Album der Woche: „Dreamers“ von Mighty Oaks

Mighty Oaks mit ihren neuen Album "Dreamers" in der BRF1-Lifeline.

Mighty Oaks; Vertigo Berlin

2016 war ein Jahr der Zäsuren und Umbrüche. Ein Umstand, den Ian, Claudio und Craig selbst hautnah erlebten, als sie sich nach zwei Jahren des pausenlosen Tourens eine Auszeit nahmen und Berlin eine Zeit lang den Rücken kehrten, um in ihre Heimatländer zurückzukehren – ursprünglich mit dem Ziel, neue Energie zu tanken. Aus der Pause zum Durchatmen wurde eine Phase, die für das Songwriting zum kommenden Album ganz besonders prägend sein sollte. Denn gerade die USA, Großbritannien und Italien gehören zu den Ländern, welche die gesellschaftlichen Umwälzungen ganz besonders zu spüren bekamen.
Mit einem Mal schien vieles von dem, was sie bis dahin als selbstverständlich wahrgenommen hatten, unsicherer denn je zu sein – selbst an der sonnenverwöhnten Adriaküste, im Südwesten Englands und den idyllischen Fjorden von Washington State, wo sich die Band schließlich unweit von Ians Heimatort in das Studio von Produzent Ryan Hadlock (The Lumineers, Vance Joy u. v. a.) zurückzog, um mit ihm das neue Mighty-Oaks-Album „Dreamers“ aufzunehmen. Inmitten der gewaltigen Naturkulisse des pazifischen Nordwestens mit seinen uralten Wäldern und Bergen.

Angesichts dieser Koordinaten ist es also nicht weiter verwunderlich, wenn sich die Themenkomplexe „Wandel“ und „Vergänglichkeit“ wie ein roter Faden durch einen Großteil der neuen Songs eines Albums ziehen. Eines Albums, das bei aller Nachdenklichkeit dennoch niemals die Hoffnung verliert und dessen warme Melancholie jederzeit einen optimistischen Gegenpol findet, das Mut macht und den Zuhörer an die Hand nimmt und mitreißt.

Überhaupt haben die Mighty Oaks ein großes Herz für Fantasten, Forscher und Abenteurer, „für die Spinner, also die Menschen, die sich erlauben zu träumen und die sich trauen, ihren Träumen nachzugehen“, wie Ian Hooper sie nennt und denen sie mit „Dreamers“, dem Titelsong des Albums, eine Hymne geschrieben haben, die exemplarisch aufzeigt, wohin die musikalische Reise diesmal geht.

„Dreamers“ von Mighty Oaks ist das Album der  Woche vom 27. bis zum 31. März 2017 in der BRF-Lifeline (15-18 Uhr).

Infos & Cover: Vertigo Berlin

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150