Marco Bolzano: Das Leben wartet nicht

Eine teils melancholische, teils fröhliche Geschichte, mit der der Autor versucht, die universelle Erfahrung der Migranten früherer Zeiten ins Heute einfließen zu lassen. Der BRF-Buchtipp am 20. März.

Marco Bolzano: Das Leben wartet nicht„Das Leben wartet nicht“, so heißt der Roman des italienischen Autors Marco Balzano, der mit seiner Arbeit unter anderem in seiner Heimat schon den „Premio Campiello“ gewonnen hat. Sein Protagonist ist Ninetto, ein Kind, das auf der Straße aufwächst. Ein vorwitziger und lebenshungriger Junge. Ninetto glaubt, dass Schlagfertigkeit und die Fähigkeit, sich auszudrücken, fundamental sind für ein besseres Leben. Was ihn am meisten ängstigt, ist das Schweigen. Genau das Schweigen, in das er sich als Erwachsener zurückzieht. Aber der Reihe nach:

Ninetto war neun, als er ohne seine Eltern, nur in Begleitung eines Freundes der Familie, von Süditalien nach Mailand zog, um zu arbeiten. Ein furchtloser Junge mit der Sonne des Südens im Herzen. Heute steht er kurz vor der Pensionierung und sucht noch immer sein Glück. Eigentlich hätte er mit seiner zupackenden, fröhlichen Art viel erreichen können, doch er lebt nach wie vor in dem Wohnblock, wo er einst mit seiner jungen Familie eingezogen ist. Um ihn herum hat sich alles gewandelt: Seine neuen Nachbarn kommen aus China und aus dem Maghreb. Heute, über fünfzig Jahre später, erkennt sich Ninetto in den Neuankömmlingen aus China und Nordafrika wieder. Sie haben dieselben Träume wie er damals. Aber Ninetto verliert die Hoffnung nicht: Seine Enkelin Lisa wird es dereinst besser haben.

Ein Interview mit Autor Marco Balzano über Italien und sein neues Buch können Sie hier nachlesen.

Audiobeitrag

Marco Bolzano: Das Leben wartet nicht - Leseprobe von Biggi MüllerMP3

Autor

Marco BalzanoMarco Balzano, geboren 1978 in Mailand, ist der Sohn von Süditalienern, die ihr Glück im Norden suchten. Er schreibt, seit er denken kann: Gedichte und Essays, Erzählungen und Romane. Neben dem Schreiben arbeitet er als Lehrer für Literatur an einem Mailänder Gymnasium. „Das Leben wartet nicht“ ist sein bisher erfolgreichster Roman. Er lebt mit seiner Familie in Mailand.

Gewinnspiel

Frage: Wem gehört der Keller?

Antwort: Stefano

Gewinner ist Manfred Pelzer aus Kettenis

Buchdetails

Marco Bolzano: Das Leben wartet nicht
Originaltitel: L´ultimo arrivato
aus dem Italienischen von Maja Pflug
304 Seiten, 22,00 Euro
neu erschienen im Diogenes Verlag
ISBN 978-3-25706983-9

Alle Bücher unseres BRF1-Buchtipps sind bei Logos und Thiemann erhältlich.
Buchtipp-Redakteurin: Biggi Müller

Biggi Müller - Cover: Diogenes Verlag - Foto: Geri Krischker/Diogenes Verlag

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150