Klassikzeit: OPL begeistert mit russischer Musik

Die Luxemburger Philharmoniker bringen CD mit Werken von Modest Mussorgsky und Nikolai Rimsky-Korsakow heraus.

Orchestre Philharmonique de Luxembourg: Bilder einer Ausstellung - Scheherazade

Orchestre Philharmonique de Luxembourg: Bilder einer Ausstellung - Scheherazade

Die Luxemburger Philharmoniker bringen CD mit Werken von Modest Mussorgsky und Nikolai Rimsky-Korsakow heraus.

Wer kennt nicht die „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky und „Scheherazade“ von Nikolai Rimsky-Korsakow? Beide Werke zählen zu den Hits der Orchesterliteratur. Da ist es schon ein kleines Wagnis, den zahlreichen CD-Veröffentlichungen eine weitere Aufnahme hinzuzufügen.

Aber das Orchestre Philharmonique de Luxembourg braucht sich nicht zu verstecken. Unter der Leitung von Chefdirigent Emmanuel Krivine gelingt den Musikern eine stets farbenreiche Wiedergabe, die genau der Intention der beiden Komponisten entspricht. Dabei übernimmt der Konzertmeister Philippe Koch die Rolle des Solisten in Rimskys „Scheherazade“.

www.outhere-music.com

# Titel Autor – Interpret Label
1 Promenade
Gnomus
Promenade
Il Vecchio Castello
aus „Pictures at an exhibition“
(M.Mussorgsky/M.Ravel) ZIG ZAG
Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Ltg. Emmanuel Krivine
2 Limoges. Le Marché (La grande nouvelle)
Catacombae Sepulcrum romanum)
aus „Pictures at an exhibition“
(M.Mussorgsky/M.Ravel) ZIG ZAG
Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Ltg. Emmanuel Krivine
3 The Hut on Fowl’s Legs (Baba-Yaga)
The Great Gate of Kiev
aus „Pictures at an exhibition“
(M.Mussorgsky/M.Ravel) ZIG ZAG
Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Ltg. Emmanuel Krivine
4 I. The Sea and Sindbad’s ship aus „Scheherazade“ (N.Rimsky-Korsakov) ZIG ZAG
Philippe Koch, Violine
Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Ltg. Emmanuel Krivine
5 IV. Festival in Baghdad – The Sea – The Shiop goes to pieces on a rock surmounted by a Bronze Warrior aus „Scheherazade“ (N.Rimsky-Korsakov) ZIG ZAG
Philippe Koch, Violine
Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Ltg. Emmanuel Krivine

Audiobeitrag

Klassikzeit von Mittwoch, dem 5. Februar 2014
Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150