Klassikzeit: Interview mit dem Komponisten und Dirigenten Jan Van der Roost

Am kommenden Wochenende findet in Gent der 4. Internationale Klarinettenwettstreit statt. Dabei steht als Pflichtwerk im Finale (21. und 22. April) das Klarinettenkonzert von Jan van der Roost auf dem Programm. Ein guter Anlass zu einem Gespräch mit dem belgischen Komponisten.

Jan Van der Roost

Jan Van der Roost ist vielen Musikliebhabern bestens bekannt. Sein Werk für symphonische Blasmusik ist sehr umfangreich und äußerst beliebt. Weltweit werden seine Kompositionen aufgeführt. Aber Van der Roost komponiert auch für Chor, Kammermusik und Symphonieorchester.

In dieser Woche findet in Gent zum 4. Mal ein Internationaler Klarinettenwettstreit statt. Dort müssen die jungen Musiker neben dem bekannten klassischen Repertoire (Mozart, Weber, Rossini, Spohr,..) auch das Klarinettenkonzert von Jan Van der Roost spielen, begleitet vom Brussels Philharmonic.

Hans Reul traf Jan Van der Roost zu einem ausführlichen Interview über seine Arbeit als Komponist und Pädagoge, außerdem stellen wir einige der symphonischen Arbeiten von Van der Roost vor.

Webseite von Jan Van der Roost

Audiobeitrag

Klassikzeit von Dienstag, dem 18. April 2017
Titel Autor Interpret Label
Allegro aus „Manhattan Pictures“ (J.v.d.Roost) Philharmonic Orchestra Of The Belgian Radio

Ltg. Fernand Terby

NAVONA
I. Doloroso e contemplativo aus „Klarinettenkonzert“ (J.v.d.Roost) Eddy Vanoosthuyse, Klarinette

Central Aichi Symphony Orchestra

Ltg. Sergio Rosales

NAXOS
Funèbre aus der Symphonie für Orchester (J.v.d.Roost) St. Petersburg State Symphony Orchestra

Ltg. Vladimir Lande

NAVONA
Presto aus „Manhattan Pictures“ (J.v.d.Roost) Philharmonic Orchestra Of The Belgian Radio

Ltg. Fernand Terby

NAVONA
Et In Terra Pax (K.Kalliope/J.v.d. Roost) Royal Band Of the Belgian Air Force

Ltg. Capt. Matty Cilissen

MIL
Thou will keep him in Perfect Peace (Anonymus/J.v.d.

Roost)

Andrzej Zawisza, Bariton

Andrzej Bialko, Orgel

Polish Radio Choir, Krakow

Ltg. Herman Engels

PHAEDRA

 

Hans Reul - Bild: Jan Van der Roost

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150