Kreativ Geld verdienen

"Kultur im Fokus" organisiert Workshops zur Selbstvermarktung für Kultur- und Kreativschaffende vom 14. bis 28. April im Medienzentrum. Referent Christof Schreckenberg zu Gast in der BRF1 Lifeline.

Kreativwirtschaft: Referent Christof Schreckenberg

Kreativwirtschaft: Referent Christof Schreckenberg

Schluss mit der kreativen Selbstausbeutung und auf zum grenzenlosen Markt für Kunst, Kultur- und Kreativwirtschaft! In sieben kostenlosen Workshops erfahren Künstler und Kreative, wie sie sich im Internet vermarkten.

Das Internet bietet jede Menge Möglichkeiten für Kultur- und Kreativschaffende. Besonders für Kreativwirtschaftler im ländlichen Raum bietet das Netz die Chance die Kreativität dahin zu bringen, wo der Markt ist. Denn sie können die Reichweite ihrer Produkte steigern und auch außerhalb der Region kreativ Geld verdienen. Hier setzen die Workshops an: Jedem Teilnehmer wird zu seiner ganz persönlichen Vermarktungsstrategie verholfen. Wer seine Hausaufgaben macht, hat am Ende sogar schon seinen eigenen Onlineauftritt.

Die Referenten

  • Christof Schreckenberg, Kulturmanager und Business-Coach, leitete das Projekt „Creative Drive“ am Gründerzentrum Kulturwirtschaft in Aachen
  • Egid van Houtem, Mastermind der E-Kultur-Plattform Social Beta und als „Techdandy“ darauf spezialisiert, Menschen und digitale Märkte zusammenzubringen
  • Jörg Zimmermann, Berater bei der Künstlervereinigung SMart

Im Interview mit Charles Dosquet hat der gelernte Betriebswirt Christof Schreckenberg die Veränderungen und Chancen der Digitalisierung im Hinblick auf neue Planungsmethoden und Geschäftsmodelle unterstrichen.

Audiobeitrag

Kreativ Geld verdienen: Referent Christof Schreckenberg bestreitet den Einstiegsworkshop am 14. April.MP3

Inhalte der Workshops

Christof Schreckenberg leitet den Einstiegsworkshop zum Thema „Wer bin ich und wie will ich mich als Kreativschaffender im ländlichen Raum präsentieren? Wo ist mein Markt? Und wo will ich hin?“

Mit dem Heerlener van Houtem geht es an die praktische Umsetzung dieser Positionierung. Die Teilnehmer werden praktisch und inhaltlich bei ihrer Online-Präsentation unterstützt mit dem Ziel, ihre Arbeiten online darzustellen, zu verkaufen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Mittel der Selbstvermarktung werden auf die persönliche Situation der einzelnen Teilnehmer zugeschnitten und um die Frage des Vertriebs und der Wertschöpfung ergänzt. Nach dem Prinzip Learning-by-doing soll jeder Teilnehmer am Ende des Workshops in der Lage sein, der Gruppe seinen neu gestalteten Online-Auftritt zu präsentieren.

Ergänzt wird der Workshop durch die Ausführungen von Jörg Zimmermann, der zum Thema Urheberrecht und Recht am eigenen Bild referiert.

Workshop-Termine und Anmeldung

Alle Workshops finden im Medienzentrum statt, Werthplatz 2, in Eupen vom 14. bis 28. April statt. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Melden Sie sich bis zum 10. April verbindlich zu allen Workshop-Terminen an. Die Plätze sind begrenzt. Infos und Anmeldung auf www.dglive.be

Infos: Medienzentrum der DG

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150