Album der Woche: „Prisoner“ von Ryan Adams

Persönlich und universell, das neue Album von Ryan Adams ist das Album der Woche in der BRF1-Lifeline.

Ryan Adams; Philipp Poisel; Joy Denalane

Das neue Album ist bereits die 15. Soloveröffentlichung seit dem Solo-Debüt Heartbreaker aus dem Jahr 2000, das vom US-Rolling Stone zu den „50 besten Alben des Jahrzehnts“ erklärt wurde. Seit zwei Jahrzehnten schon wird er für seine Veröffentlichungen gefeiert und gilt längst als „einer der elegantesten Singer-Songwriter seiner Generation“ (The New York Times) und „einer der wenigen wirklich großartigen Roots-Rocker, die es noch gibt“, wie die Redakteure von Entertainment Weekly es formulierten: 2017 meldet sich Ryan Adams mit neuem Material zurück: Prisoner ist am 17. Februar bei PAX-AM/Blue Note erschienen.

Prisoner wurde von Ryan Adams zwischen 2014 und 2016 geschrieben, aufgenommen und produziert. Obwohl der eine oder andere Gastmusiker an den Arbeiten beteiligt war basiert Prisoner zu 100% auf Ryan Adams’ Gefühlen und Gedanken aus dieser Zeit. Selbst das Cover stammt von ihm.

Der erste Singlevorbote „Do You Still Love Me?“, in dem die Frage nach der Liebe ganz wörtlich gestellt wird, kam bereits während seiner Konzerte im letzten Jahr extrem gut an, denn Ryan streute den Song immer wieder ein in seine Shows, die zu den größten seiner bisherigen Karriere gehörten.

„Prisoner“ von Ryan Adams ist das Album der Woche vom 28. Februar bis zum 3. März 2017  in der BRF-Lifeline (15-18 Uhr).

Infos & Cover: UMI/Blue Note

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150