Album der Woche: „Assume Form“ von James Blake

James Blake präsentiert sein neues Album "Assume Form". In der BRF1-Lifeline (15-18 Uhr).

James Blake; Alice Merton

James Blake (Bild: Polydor)

Der 30 jährige Mercury Preis Gewinner James Blake veröffentlicht sein viertes Studio Album „Assume Form“. Auch auf diesem Album finden sich erneut spannende Kollaborationen mit Künstlern wie Travis Scott, Andre 3000, Metro Boomin, Moses Sumney & Rosalia (BBC Sound Poll 2019).

2016 produzierte und steuerte James Songs u.a. für folgende Künstler und Alben bei: Beyonces „Lemonade“ und Frank Oceans „Blonde“. Im Jahre 2017 folgten Songwriting und Produktion an Jay Z’s Album „4:44“. Weiter ging es 2018 mit der Zusammenarbeit an Kendrick Lamar’s Album „Damn“, für dieses die beiden den Song „Element“ zusammen geschrieben haben. Jamed und Kendrick führten ihre Zusammenarbeit fort in Form der beiden Songs „King’s Dead“ und „Bloody Water“ für den Filmsoundtrack zu „Black Panther“. Und damit nicht genug, Daraus folgte auch, dass James Blake und seine Band als support act auf Kendrick Lamar’s 2018erTour „Damn“ mit dabei waren. Als weiteres highlight zum Jahresende 2018 ist James auf der ersten Single „Stop Trying To Be God“ des kommenden Albums von Travis als Gastsänger zu hören.

Infos & Cover: Polydor

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150