Sendungsprofil

Hitparade

Die BRF1-Hörercharts

Jede Woche stimmen Sie über die beliebtesten Songs in der Region ab und gewinnen CD-Gutscheine. Volker Sailer spielt die Top 40 der BRF1-Hörer, schaut zurück auf die „Charts antik“ und nach vorne auf die Hits von morgen.
 
Moderatoren: Dany Broich, Volker Sailer
Mail ins Studio

Samstag, 13:00 – 17:00 Uhr

Aktuelles

Die 2183. Hitparade von Samstag, dem 23. Juli 2016

Die 2183. Ausgabe präsentiert sechs Neuzugänge. Alvaro Solver mit "Sofia" ist dabei der Höchstplatzierte auf Position 16. Glasperlenspiel bleibt weiterhin die Nummer Eins. Yves Paquet ist mit 18 Plätzen Gewinn Aufsteiger der Woche auf Platz 12. Absteiger der Woche ist Douwe Bob mit Slow Down - Der Titel fällt von Platz 17 auf Platz 38. Mehr ...

Die 2182 Hitparade von Samstag, dem 16. Juli 2016

Mark Forster nimmt im zweiten Anlauf die Top Ten! "Wir Sind Groß" ist auf Platz 7 der höchste Neuzugang. Die Comeback-Single von Meat Loaf landet auf Platz 23. Ebenfalls neu dabei sind Fergie, Blossoms, Steven Tyler und Clean Bandit. Imany fällt nach nur einer Woche schon wieder raus, ebenso ergeht es Frida Gold und DNCE. Ganz vorn bleiben Glasperlenspiel, dicht gefolgt von Milow und Zaz. Mehr ...

Die 2181. Hitparade von Samstag, dem 9. Juli 2016

Diesmal gibt es sechs Neuzugänge, die sich aber alle in der unteren Hälfte der Top 40 befinden. Ex-Model Imany schafft es mit "Don't Be So Shy" auch im zweiten Anlauf nur auf Platz 37. Immerhin bis auf Platz 27 kommen die Twenty One Pilots - mit "Heathens" gelingt ihnen damit der höchste Neueinstieg. Ebenfalls neu ist der Heppenbacher Yves Paquet. Mit "Meine Stadt" konnte er das Euro-Musique-Festival gewinnen und auf Platz 30 einsteigen. Rihanna hat es mit dem Titelsong des neuen Star-Trek-Films dagegen nicht geschafft. Ganz vorn bleiben Glasperlenspiel. Mehr ...

Die 2180. Hitparade von Samstag, dem 2. Juli 2016

Das norwegische Elektro-Duo SeeB, das mit dem "Mike-Posner-Ibiza-Pillen-Remix" für Aufsehen sorgte, steigt mit "Breathe" auf dem zweiten Platz neu ein. Nur Glasperlenspiel bekommen mehr Stimmen und können somit die Spitze noch einmal verteidigen. Die neuen Singles von Alan Walker und Tom Odell landen erstmals in den Top Ten. Weitere Neuzugänge kommen von den Kaiser Chiefs, Philipp Dittberner, Patricia Kaas, Thomas Godoj und Bastille. Mehr ...

Die 2179. Hitparade von Samstag, dem 25. Juni 2016

Der Brüsseler DJ Lost Frequencies schafft auf Platz 11 mit "Beautiful Life" den höchsten Neuzugang. "This Girl" ist Aufsteiger der Woche: Für Kungs & Cookin' On 3 Burners geht es von Platz 27 auf Platz 8. Auch die neue Single von Alan Walker kann sich deutlich verbessern. Auf den ersten drei Plätzen gibt es keine Veränderung - Glasperlenspiel bleiben vor Zaz und Adele. Mehr ...

Die 2178. Hitparade von Samstag, dem 18. Juni 2016

Die beiden New Yorker DJs Andrew Taggart und Alex Pall alias The Chainsmokers steigen auf Platz 11 ein. Mit "Don't Let Me Down" gelingt ihnen der höchste Neuzugang. Der Mega-Hit von Kungs & Cookin' On 3 Burners ist ebenfalls neu dabei, aber "nur" auf Platz 27. Knapp dahinter die neue Single von Alan Walker. Ganz vorn bleiben Glasperlenspiel vor Zaz. Der Plan B von Udo Lindenberg geht nicht auf: Er verfehlt haarscharf die Top 40. Mehr ...

Die 2177. Hitparade von Samstag, dem 11. Juni 2016

Sechs Neuvorstellungen haben es in dieser Woche geschafft. Eine davon ist ziemlich weit nach vorne gekommen, nämlich "257ers" mit "Holland" auf Platz Drei. Neu auf Platz Eins "Glasperlenspiel" mit Dauerbrenner "Geiles Leben". 41 Wochen sind sie schon mit dabei und haben ZAZ aus dem französischen Tours jetzt auf die Zwei verdrängt. Sarah Connor ist im freien Fall von Platz 10 auf Platz 34 gelandet. Mehr ...

Die 2176. Hitparade von Samstag, dem 4. Juni 2016

Mit "Up&Up" sind Coldplay neu auf Platz 8. Der Band um Chris Martin gelingt der höchste Neueinstieg. Auch ein weiterer ESC-Song kann sich neu platzieren: Australiens Beitrag "Sound Of Silence" von Dami Im landet auf Platz 13. Neu eingestiegen sind außerdem Tom Odell, Ariana Grande, Boy, Laith Al-Deen und Billy. Mit Zaz auf Platz 1 gibt es keine Änderung an der Spitze, aber zwei "Oldies" sind raus: Pur nach 48 Wochen und Unheilig, die sogar 84 mal dabei waren! Mehr ...

Die 2175. Hitparade von Samstag, dem 28. Mai 2016

Adele kann sich auch mit der dritten Single aus ihrem Album "25" platzieren: "Send my Love" ist neu auf dem zweiten Platz - knapp hinter Zaz, die erneut an der Spitze liegt. Alicia Keys ist als zweite Neueinsteigerin in den Top Ten auf Platz 7 gelandet. Auch One Republic, die Pet Shop Boys und ABC sind neu dabei. ESC-Gewinnerin Jamala schafft es nur auf Platz 28. Mehr ...

Die 2174. Hitparade von Samstag, dem 21. Mai 2016

Die Red Hot Chili Peppers und der niederländische ESC-Beitrag von Douwe Bob schaffen die höchsten Neuzugänge und den Sprung direkt unter die Top Ten. Zaz kann in ihrer dreißigsten Hitparadenwoche die Spitze verteidigen. Der offizielle Song zur Fußball-EM von David Guetta liegt zunächst nur auf Platz 35. Und auch der Einstieg von Justin Timberlake fällt mit Platz 34 eher bescheiden aus. Mehr ...