Klassikzeit: Interview mit dem Dirigenten Stéphane Denève

Stéphane Denève ist Chefdirigent des Brussels Philharmonic und wird mit seinem Orchester die Finalisten des diesjährigen Königin-Elisabeth-Wettbewerbs für Cello begleiten. Hans Reul traf den 45jährigen französischen Dirigenten zum Interview.

Stéphane Denève

Seit Herbst 2015 ist Stéphane Denève Chefdirigent des Brussels Philharmonic. Und er fühlt sich in Belgiens Hauptstadt sehr wohl. Das zeigt zum einen die rege Konzerttätigkeit mit seinem Orchester, zum anderen auch die Tatsache, dass er mit seiner Familie mittlerweile Brüssel zu seinem Lebensmittelpunkt gemacht hat.

Das bedeutet aber nicht, dass Denève nicht seine internationale Dirigentenkarriere vernachlässigen würde. Das bezeugen Konzertauftritte bei den bedeutendsten europäischen und amerikanischen Orchestern.

So ist Denève Erster Gastdirigent des Philadelphia Orchestra, war von 2005 bis 2012 Music Director des Royal Scottish National Orchestra, von 2011 bis 2016 in gleicher Funktion beim SWR Rundfunkorchester Stuttgart.

Hans Reul traf Stéphane Denève und sprach mit ihm über die Vorbereitung zum Concours Reine Elisabeth, die Entwicklung des Konzertrepertoires für Cello in der letzten Jahren und über eine mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete CD-Produktion des Brussels Philharmonic mit Werken des französischen Komponisten Guillaume Connesson.

Audiobeitrag

Klassikzeit von Dienstag, dem 11. April 2017

# Zeit Titel Autor Interpret Label
1 8’11 Maslenitsa (G.Connesson) Brussels Philharmonic

Ltg. Stéphane Denève

DGG
2 5’12 Danse dans les champs de lalou „Pour sortir un jour“ Konzert für Flöte und Orchester (G.Connesson) Mathieu Dufour, Flöte

Brussels Philharmonic

Ltg. Stéphane Denève

DGG
3 9’37 Flammenschrift (G.Connesson) Brussels Philharmonic

Ltg. Stéphane Denève

DGG
4 11’52 Allegro – Moderato – Allegro, ma non troppo aus dem Konzert für Cello und Orchester Op. 85 (E.Elgar) Daniel Müller-Schott, Cello

Oslo Philharmonic Orchestra

Ltg. André Previn

ORFEO
5 8’06 Entrée dans la Douat „Pour sortir un jour“ Konzert für Flöte und Orchester (G.Connesson) Mathieu Dufour, Flöte

Brussels Philharmonic

Ltg. Stéphane Denève

DGG

 

Hans Reul - Bild: Tom Finnie

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150