Yves Krauth und die AS Eupen gemeinsam für Cap48 vom 27. September bis 7. Oktober 2018

Cap48 unterstützt in diesem Jahr in Ostbelgien die Beschützende Werkstätte Meyerode und das regionale Zentrum für Kleinkindbetreuung. Auch beim Spiel der AS Eupen gegen Antwerpen am Samstag, dem 6. Oktober, werden Post-Its verkauft. Yves Krauth ist der Cap48-Botschafter.

Cap48: Yves Krauth und die AS Eupen

Cap48: Yves Krauth und die AS Eupen (Foto: Renate Ducomble, BRF)

Yves Krauth hat etwa 50 Stories, wie er im Rollstuhl gelandet ist. Wie es tatsächlich passiert ist, spielt keine Rolle. Denn Menschen sind mehr als nur die eine Geschichte. Gemeinsam mit Cap48 möchte Yves Krauth die Sicht auf Leute mit Beeinträchtigung verändern.

Vom 28. September bis zum 7. Oktober läuft in diesem Jahr die Aktion Cap48. Zehn Tage lang verkaufen Ehrenamtliche Post-It-Päckchen. Mit dem Erlös werden Inklusionsprojekte gefördert. Letztes Jahr konnten sechs Millionen Euro gesammelt werden, mit denen hundert Projekte unterstützt werden.

Wer helfen möchte, kann sich bei der Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben selbstbestimmt.be melden. Telefon 080/22 91 11.

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150