Sendungsprofil

Hitparade

Die BRF1-Hörercharts

Jede Woche stimmen Sie über die beliebtesten Songs in der Region ab und gewinnen CD-Gutscheine. Volker Sailer spielt die Top 40 der BRF1-Hörer, schaut zurück auf die „Charts antik“ und nach vorne auf die Hits von morgen.
 
Hier können Sie die BRF1-Hitparade Regeln nachlesen. Informieren Sie sich auch über die geltenden Datenschutzbestimmungen.
 
Moderatoren: Dany Broich, Volker Sailer.
Mail ins Studio

Samstag, 13:00 – 17:00 Uhr

Aktuelles

Die 2417. Hitparade von Samstag, dem 27. Februar 2021

Mit "Irgendwann Ist Jetzt" schafft Max Giesinger den höchsten Neuzugang direkt auf Platz zwei. Nur Milow bekommt mehr Stimmen, der mit "First Day Of My Life" die Spitze verteidigt. Einen großen Sprung nach vorn in die Top Ten machen Aura Dione und Scars On Louise. Weitere Neuzugänge kommen von Dua Lipa, Paul McCartney, Alan Walker & Salem Ilese, Alok & Timmy Trupet und Arlo Parks. Mehr ...

Die 2416. Hitparade von Samstag, dem 20. Februar 2021

Neun Neuzugänge schaffen den Sprung in die Top 40, Amy Macdonald mit "Statues" und Nathan Evans mit "Wellermann" steigen sogar direkt in den Top Ten ein. Etwas weiter hinten landen Sia & David Guetta, Martin Garrix feat. Tove Lo, Scars On Louise, Taylor Swift, Pink, Birdy und Aura Dione. Vorn bleibt Milow vor Passenger. Nach 14 Wochen rausgefallen ist dagegen der "Jerusalema"-Hit von Master KG. Mehr ...

Die 2415. Hitparade von Samstag, dem 13. Februar 2021

Von ganz hinten in die Top Ten: The Weeknd ist mit "Save Our Tears" der Aufsteiger der Woche. Die Spitze verteidigt Milow, dahinter liegt jetzt Passenger. Dazu gibt es sechs Neuzugänge: Foo Fighters, Joris, Jupiter Jones, Alan Walker & Isak, Schiller & Alphaville und Cloves. Nach 17 Wochen sind Mark Forster & Vize dagegen rausgefallen. Mehr ...

Die 2414. Hitparade von Samstag, dem 6. Februar 2021

Nach zwölf Wochen steigt Milow an die Spitze: "First Day Of My Life" liegt vorn. Den höchsten Neuzugang schafft der Rag'n'Bone Man mit "All You Ever Wanted" auf Platz 13. Ebenfalls neu dabei sind Silk City & Ellie Goulding, Kylie Minogue und Weezer. Auf dem Weg nach oben ist Passenger, der sich vom achten auf den dritten Platz verbessert. Mehr ...

Die 2413. Hitparade von Samstag, dem 30. Januar 2021

AC/DC "schießen" nach vorn - mit "Shot In The Dark" auf Platz 1 und mit "Realize" auf Platz 4. Den höchsten Neuzugang schaffen KEiiNO mit "Monument" auf Platz 14. Ebenfalls neu dabei sind Glasperlenspiel, Wincent Weiss, Bon Jovi, Sia und Cloves. BAP sind dagegen nach 17 Wochen rausgefallen. Mehr ...

Die 2412. Hitparade von Samstag, dem 23. Januar 2021

Sieben Neuzugänge schaffen es diesmal in die Top 40. Am höchsten steigt Passenger ein, der mit "Swords From The Stone" auf Platz 15 landet. Ebenfalls neu dabei sind Coldplay, Olivia Rodrigo, ATB & Topic & A7S, Zoe Wees, Lana del Rey und Tiësto. Mark Forster übernimmt wieder die Spitze. Dagegen sind die Dauerbrenner Johannes Oerding nach 31, die Rolling Stones nach 35 und Bon Jovi nach 45 Wochen rausgefallen! Mehr ...

Die 2411. Hitparade von Samstag, dem 16. Januar 2021

Mit der Neuauflage von "I’ve Gotta Get A Message To You" schaffen Barry Gibb und Keith Urban auf Platz 4 den höchsten Neuzugang. Immerhin in die Top 20 schaffen es die neuen Titel von den Kings Of Leon und Ed Sheeran. Etwas weiter hinten steigen Sam Smith, Ava Max, Justin Bieber, The Weeknd und Alle Farben feat. Fool's Garden neu ein. Tate McRae verbessert sich auf Platz 12 und Silbermond übernehmen die Spitze. Mehr ...

Die 2410. Hitparade von Samstag, dem 9. Januar 2021

Auch im neuen Jahr verteidigt Mark Forster mit "Übermorgen" die Spitze. Direkt dahinter liegt Milow, der sich vom zehnten auf den zweiten Platz verbessert. Den höchsten Neuzugang schafft Ringo Starr, der mit "Here's To The Nights" auf Platz 11 einsteigt. Ebenfalls neu dabei sind Samra feat. Topic 42, Alessandro Pola feat. Michael Schulte, Tate McRae, Spangenberg und Leidensgenossen, Troye Sivan und Black Eyed Peas & Shakira. Mehr ...

Die 2409. Hitparade von Samstag, dem 19. Dezember 2020

"Du Warst Immer Dabei": Clueso schafft in der letzten Hitparade des Jahres auf Platz 14 den höchsten Neuzugang. Ebenfalls neu dabei sind Mariah Carey, Taylor Swift, Bosse, Volbeat und Sarah Connor. In den Top 5 wird viermal deutsch gesungen, auch ganz vorn auf Platz 1 von Mark Forster. Rausgefallen sind unter anderem Cliff Richard und Stevie Nicks. Mehr ...