Festival de Wiltz: BRF1 verlost Tickets!

Tickets für Zorbas Ballet-Suite, Dee Dee Bridgewater, Scala & Kolacny Brothers, Losers Cirque Company und Bilderbuch gibt es vom 17. bis 21. Juni im Radio und auf Facebook zu gewinnen.

Losers Cirque Company (© frantisekortmann.eu)

Losers Cirque Company (© frantisekortmann.eu)

www.festivalwiltz.lu

Zorbas/Ballet-Suite am 6. Juli (20:30 Uhr)

Wer kennt ihn nicht, den berühmten „Sirtaki“? Der griechische Komponist Mikis Theodorakis konzipierte diesen weltweit berühmten Ohrwurm mit begleitenden sprunghaften Schritten als er Anfang der 1960er Jahre die Filmmusik zu „Alexis Sorbas“ schrieb. Das gleichnamige Ballettstück von Mikis Theodorakis gilt bis heute als eines der erfolgreichsten Stücke des 20. Jahrhunderts.

Der neue Ballettdirektor des Theaters Trier, Roberto Scafati, präsentiert das Stück erstmalig dem Luxemburger Publikum. Neben dem neuen Ballettensemble wirken der Opernchor des Theaters Trier sowie das Philharmonische Orchester der Stadt Trier mit.

Dee Dee Bridgewater am 10. Juli (20:30 Uhr)

Die Grande Dame des Jazz, Dee Dee Bridgewater, beehrt erneut das Festival de Wiltz! Die mehrfache Grammy- und Tony-Award-Gewinnerin gastiert im Rahmen ihrer Tournee «J’ai Deux Amours» in Wiltz. Das gleichnamige Album hatte die US-amerikanische Jazz-Diva 2005 herausgebracht – ihr bislang einziges Album in französischer Sprache.

Die international gefeierte Sängerin, aktuell wohnhaft in Los Angeles, lebte Mitte der 1980er in Paris. Voller Hingabe, Soul und Tiefgang interpretiert die hochkarätige Jazz-Sängerin französische Chansons wie «La vie en rose», «Ne me quitte pas» oder «La mer».

Scala & Kolacny Brothers am 14. Juli (20:30 Uhr)

Der belgische Mädchenchor Scala gehört heute zu den renommiertesten Chören der Welt – ob in Europa, den USA oder Asien, auf die Sängerinnen warten voll besetzte Säle. Sie sind bekannt für die extravaganten und intimen Interpretationen bekannter Indie-, Rock-, und Popsongs.

Unvergessen bleibt die eindringlich schöne akustische Version von Radioheads Creep, die es in den Hollywoodfilm „The Social Netwerk“ schaffte. Die Pianisten Steven und Stijn Kolacny gründeten den Chor 1996 in Aarschot und begleiten diesen bis heute. Beim Festival de Wiltz wird Scala & Kolacny Brothers erstmalig in Luxemburg auftreten – begleitet von einer Rockband und einer stimmungsvollen Lichtshow.

Losers Cirque Company/Nouveau Cirque am 19. Juli (20:30 Uhr)

The Losers are back! Nach ihrem furiosen Auftritt vor zwei Jahren kommt die Losers Cirque Company aus Prag nun mit dem neuen Programm „Kolaps“ zum Festival de Wiltz. Die Show ist ein faszinierender Mix aus Akrobatik und Tanz mit zum Teil noch nie dargebotenen, spektakulären Einlagen. Was die Artisten bieten, ist ein Wunderwerk an Präzision und Körperbeherrschung, abgerundet mit einem Schuss Humor.

Begleitet werden sie diesmal von einer Band, die den atemberaubenden Rhythmus vorgibt. Für diese Show benötigen Sie Nerven wie Drahtseile!

Bilderbuch/Indie-Rock am 21. Juli (18 Uhr, doors 17 Uhr)

Bilderbuch ist längst über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt – mit einem musikalischen Stil, der sich kaum festlegen lässt. Indie-Rock, Art Pop, Funkrock? In jedem Falle populäre Kunst mit Hörgenuss-Garantie! Mit ihrem neuen Album „Vernissage my Heart“ sind die Chart-Stürmer aus Wien im Frühling und Sommer auf Tour. Support Acts: Alli Neumann, Black Sea Dahu und Say Yes Dog

 

Infos und Fotos: Festival de Wiltz

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150