BRF1-Reisequiz vom 24. Oktober bis 4. November: Tux-Finkenberg im Zillertal, Tirol, Österreich

Pulverschneegarantie von Oktober bis Mai: wenn im Tal der goldene Herbst ins Land zieht, werden am Hintertuxer Gletscher die ersten Spuren in den Schnee gezogen. Der Saisonauftakt in der Ferienregion Tux - Finkenberg, zwischen 2.660 und 3.250 Höhenmetern, bringt nicht nur Pulverschneepisten, denn im Betterpark Hintertux stehen Rails und Kicker bereit für den Winterstart. Abwechslungsreiches Set-Up und Airtime De Luxe werden geboten.

Tux-Finkenberg gehört zur Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3.000 mit über 200 Pistenkilometern. Wer hinauf zur Panoramaterrasse auf dem Hintertuxer Gletscher fährt, hat eine phantastische Fernsicht über die Alpenkette vom Großglockner bis zur Zugspitze. Auch wer kein Skifahrer ist, wird das genießen. Barrierefrei mit dem Gletscherbus kommt man von Tux-Finkenberg hinauf auf 3.250 Meter, so hoch liegt die Panoramaterrasse. Skifahrende Könner sollten die anspruchsvolle „Gletscherrunde“ wählen, dabei werden 60 Kilometer Pisten an einem Tag abgefahren.

In der Ferienregion Tux-Finkenberg im Zillertal kann man das ganze Jahr über Spaß haben: beim „Upgrade Skitouren Testival“ am Hintertuxer Gletscher, bei den „Kölschen Winter- oder Osterwochen“, bei der „Välley Rälley“ für Snowboarder. Kinderski- und Snowboardschulen, eine Indoor-Playarena, Kinderparagleiten und bunt bemalte Kindergondeln, das ist der Winter für Kinder in Tux-Finkenberg. Im Flohpark in Hintertux bekommt man ein Gefühl für die Ski. Gletscherfloh Luis unterstützt dabei. Pepis Kinderland am Penkenjoch ist der ideale Platz für Skianfänger, hier können sie spielerisch die ersten Versuche auf Skiern wagen. In Pepis Kinderklub werden die Kids professionell betreut.

Gewinn

Ein Urlaub für zwei Personen in Tux Finkenberg in Tirol. Der Gutschein enthält sieben Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension.

Rätselfrage

Wie hoch liegt die Panoramaterrasse am Hintertuxer Gletscher in der Ski- und Ferienregion Tux-Finkenberg?

Lösung: 3.250 Meter

Gewinnerin: Susanne aus Montenau

Spielregeln

Schicken Sie uns bitte nach Veröffentlichung der Gewinnfrage Ihre Lösung über das Teilnahmeformular mit Angabe von Telefonnummer und Mail-Adresse. Teilnahmeschluss ist am Freitag, dem 4. November, um 10 Uhr.

Antworten, die uns über die Kommentarfunktion des Artikels erreichen, können aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigt werden.

– Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Mit Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich mit den BRF-Datenschutzbestimmungen einverstanden.
– Der BRF veröffentlicht den Vornamen und Wohnort des Gewinners / der Gewinner. Wenn Sie als Teilnehmer damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unter Nennung des Gewinnspiels per Mail an datenschutz@brf.be mit.

Kontaktdaten

Tourismusverband Tux – Finkenberg in Tirol
Lanersbach 401
6293 Tux
Österreich
Tel +43 5287 8506
E-Mail: info@tux.at
Internet: www.tux.at

Bedingungen

Alles ist gültig für ein Jahr in der Nebensaison nach Absprache und freier Kapazität so wie im Gutschein ausgewiesen (nicht in den Ferienzeiten und an Feiertagen). An- und Abreise und etwaige Nebenkosten sind nicht enthalten. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom „Tourismusverband Tux-Finkenberg in A-6293 Lanersbach 401 in Österreich“. Maßgeblich für die Einlösung ist ausschließlich der Gutschein vom Reisepartner mit den darin enthaltenen Bedingungen. Er kann nur während der Gültigkeitsdauer eingelöst werden und nur für die angegebene Personenzahl und Kategorie.

Der Gutschein kann nur vom Gewinner persönlich eingelöst werden, sonst verfällt er. Es besteht kein Anspruch auf einen Ersatzgutschein oder anderweitigen Ersatz. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gutschein wird nicht in bar ausbezahlt. Alle Angaben ohne Gewähr und vorbehaltlich höherer Gewalt, Irrtümer und kurzfristiger Änderungen.

Der Gewinner sowie Familienmitglieder unter der gleichen Adresse unterliegen einer Sperrfrist von einem Jahr.  Für die anderen Gewinnspiele wird der Gewinner für einen Monat ausgeschlossen.

Archiv Tourismusverband Tux-Finkenberg