Rocklegenden Vol. 2 – Neues Album und neue Tour

Die Bands Karat, Puhdys und City, groß geworden in der ehemaligen DDR und längst populär in ganz Deutschland, sind als Rocklegenden gemeinsam ins Studio und auf die Bühne gegangen. BRF-Reporter Horst Senker hat mit dem Urgestein Tony Krahl gesprochen.

Rocklegenden Vol. 2 (Universal Music)

Mit „Rocklegenden“ hat 2014 hat ein Experiment mit Fortsetzung begonnen. Nach der Debüt-CD, einer Live CD und einer DVD gibt es jetzt das neue Album „Rocklegenden Vol. 2“. Horst Senker hatte Gelegenheit, mit Urgestein Tony Krahl zu sprechen. Der Sänger von City hat zusammen mit seinem Bandkollegen Fritz Puppel den Song „Leuchtspuren“ für die „Rocklegenden“ geschrieben.

Das erste Album steht kurz vor Gold. Und jetzt geht das Gipfeltreffen der Ostrockbands mit Tony Krahl von City und unter dem Namen „Rocklegenden“ in die nächste Runde.

Als Marke „Rocklegenden“ hat es auf jeden Fall geholfen, die großen Hallen zu füllen. Sagt Tony Krahl, der auch beschreibt, worauf es bei den „Rocklegenden“ ankommt: so viel wie möglich gemeinsam machen. Die einen interpretieren die Songs der anderen, und darüber hinaus auch Klassiker von den Bands Karussell und Keimzeit.

Diesmal gehört auch Matthias Reim zu den  Rocklegenden, da er „jede Menge Ostsongs in den letzten Jahren interpretiert hat und das war die beste Visitenkarte, ihn zu fragen, he, hast Du nicht Lust, mitzumachen“.

Ab Januar gehen die Rocklegenden mit ihrem neuen Album erneut auf große Tour. In Hamburg könnte sich dann auch Nena hinzugesellen. Schon zu ihrem 40jährigen Bühnenjubiläum hatten die Rocklegenden ihren Hit  „Wunder gescheh’n“ angestimmt. Unter anderem werden sie in Köln auftreten, das dauert aber noch etwas: Am 26. Mai gastieren sie im Tanzbrunnen.

Mehr Infos gibt es auf universal-music.de

Ein Album zu gewinnen

BRF1 verlost ein Album „Rocklegenden Vol. 2“ mit Karat+City+Maschine (Puhdys) und Special Guest Matthias Reim. Für die Teilnahme eine Mail schicken bis zum 6. Januar an pr@brf.be. Der Gewinner wird persönlich benachrichtigt.

Infos: Horst Senker, Cover: Universal Music

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150