We Stood Like Kings: „USA 1982“: arsVitha KinoKonzert am 24. März

Nach „Berlin – Sinfonie einer Großstadt“ und „USSR 1926 - Ein Sechstel der Erde“ haben sie sich nun an die Neuvertonung des amerikanischen Kultfilms „Koyaanisqatsi“ von Godfrey Reggio herangewagt. Die vier Musiker haben sich in der internationalen Szene der Stummfilm-Live-Begleitung etabliert.

We Stood Like Kings (Foto: Emilie Larcier)

We Stood Like Kings (Foto: Emilie Larcier)

Bereits letztes Jahr waren die Brüsseler Post-Rocker zu Gast im Kino Corso St.Vith. Am 24. März kehren sie zurück – mit im Gepäck haben sie ihr neues Projekt „USA 1982“. Nach „Berlin – Sinfonie einer Großstadt“ und „USSR 1926 – Ein Sechstel der Erde“ haben sie sich nun an die Neuvertonung des amerikanischen Kultfilms „Koyaanisqatsi“ von Godfrey Reggio herangewagt. Godfrey Reggio drehte den Film von 1975 bis 1982 und schlug einen völlig neuen cineastischen Weg ein: Der Film kommt ohne handelnde Personen und Dialoge aus und weist keine herkömmliche narrative Struktur auf. „Koyaanisqatsi“ besteht ausschließlich aus assoziativen Bildsequenzen von Städten und Naturlandschaften in den Vereinigten Staaten.

Auch 35 Jahre nach seiner Entstehung hat der Kultfilm nichts von seiner Eindringlichkeit verloren, beschreibt er doch auf einzigartige Weise die Komplexität des modernen Beziehungsgeflechts zwischen Mensch, Natur und Technologie. Um die visuelle Dramaturgie und Rhythmik einzufangen, bedarf es auch einer musikalischen Form, die Kontraste verbinden und scheinbare Harmonien aufreißen kann. We Stood Like Kings verbinden in ihrem ambitionierten Projekt „USA 1982“ instrumentalen Post-Rock mit progressiven Elementen, dessen Wucht auf ein sensibles, neoklassisch anmutendes Klavierspiel trifft. So beschreibt sich die Band bezeichnend: „Chopin trifft auf Pink Floyd und Explosions In The Sky.“

Besetzung: Judith Hoorens, Klavier & Synthesizer – Steven Van Isterdael, Gitarre – Colin Delloye, Bass – Mathieu Waterkeyn, Schlagzeug – westoodlikekings.com 

Tickets für das KinoKonzert am Samstag, dem 24. März, um 20 Uhr im Kino Corso St. Vith

Ticket Online: arsvitha.be

Ticket Hotline: +32 (0)80 440 320 (Mo-Fr, 9:00-14:00 Uhr)

Ticket Shop St.Vith: Triangel (Mo-Fr, 9:00-14:00 Uhr)

Verlosung von Tickets

BRF1 verlost 1 x 2 Tickets. Für eine Teilnahme bitte eine Mail schicken an pr@brf.be bis zum 14. März.

Infos und Foto: arsVitha

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150