Summertime 2018 in St. Vith vom 13. Juli bis 17. August mit fünf Konzerten

Die Bands "Café Manouche" und "Jen-X" geben den Startschuss zur diesjährigen "Summertime"-Veranstaltungsreihe. Es folgen die Froschtaler, Roxxbusters und "80s Alive". De "Belsch Jecke" bringen kölsche Musik zum Abschluss. Eintritt frei!

Summertime mit Jen-X (Jürgen Theisen/Sky Sand Photos)

Summertime mit Jen-X (Jürgen Theisen/Sky Sand Photos)

Neben den Konzerten gibt es auch im Rahmen der 21. Ausgabe von Summertime eine Ausstellung im Rathaus sowie zwei Märkte: einen Sommermarkt am 17. Juli und einen Kunst-& Trödelmarkt, einer der größten seiner Art in Belgien und in diesem Jahr mit „Waldi“, dem bekannten Händler bei „Bares für Rares“, am 3. August.

Die Fördergemeinschaft St. Vith präsentiert alte Fotos der St. Vither Vereine, die teils aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg stammen. Diese Ausstellung „Menge Vereeng“ – „Mein Verein“ kann bis zum 29. Juli während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Die Konzerte

Freitag, 13. Juli (20 Uhr) auf dem Alten Viehmarkt

Sängerin und Entertainerin Jenny Palm alias Jen-X und ihrer Remix-Show. Im Anschluss die regionale Swing, Latin, Pop-Band Café Manouche.

Samstag, 21. Juli (14 Uhr) auf dem Innenhof des Triangels

Ein Programm für die ganze Familie und um 20 Uhr steigt dann die Party mit den Froschtalern und einem Special zu ihrem 30jährigen Bühnenjubiläum. Ein Stimmungsfeuerwerk der guten Laune.

Freitag, 27. Juli (20 Uhr) am Denkmalplatz

„Summertime Rock“ mit der 70er/ 80er Rockshow der „RoxxBusters“: Sie interpretieren alles, was die Musikwelt bewegt hat und noch immer prägt: von Pink Floyd bis Supertramp, von Deep Purple bis Queen; aber auch Phil Collins, Michael Jackson, U2 und AC/DC.

Freitag, 10. August (20 Uhr) auf dem Parkplatz des RFC

„80s Alive“ bringt die angesagten Pop-Künstler der 80er zu einer großen Kultshow auf die Bühne. Eine wilde, bunte Live-Show der 80er und ein amüsanter Partyspaß im Originallook der Superstars.

Freitag, 17. August (20 Uhr) am Denkmalplatz

Die ostbelgische Stimmungsband „De Belsch Jecke“ hat ein Repertoire von kölsche Musik über Schlager bis hin zu Partyhits und Rock. Zum Abschluss gibt es das große Feuerwerk.

Infos: Fördergemeinschaft St. Vith

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150