Chudoscnik Sunergia lädt zum WeltmusikFest am 19. August

Musik, Folklore und Kulinarisches aus aller Welt in der Eupener Unterstadt.

„Fanfare du Bénin“ Onanla beim Eupener WeltmusikFest am 19. August

„Fanfare du Bénin“ Onanla beim Eupener WeltmusikFest am 19. August

Am Freitag, den 19. August, beginnt das WeltmusikFest um 18 Uhr mit der kulinarischen Entdeckungsreise, bei der den ganzen Abend über verschiedene Köstlichkeiten aus aller Welt angeboten werden. Das musikalische Programm startet um 18:30 Uhr am Weserpavillon mit „World Songs & Dances“ – einer Reise mit traditionellen Tänzen und Liedern aus aller Welt. Diese beiden Programmpunkte werden in Kooperation mit dem Viertelhaus Cardijn, Info Integration und dem Asylbewerberzentrum des Roten Kreuzes veranstaltet.

Um 19:15 Uhr präsentieren die vier Damen von Odessalavie (BE) am Weserpavillon eine einzigartige Mischung aus Klezmer und Balkansounds.  Bei „Camino“ um 20:15 Uhr im Temsepark Zelt trifft die Leidenschaft des galizischen Frauenchors Ialma (ES) auf die Spielfreude der beiden belgischen Musiker Didier Laloy (Akkordeon) und Quentin Dujardin (Gitarre).

Die „Fanfare du Bénin“ Onanla (BJ) begeistert um 21:15  Uhr am Weserpavillon mit einer tanzbaren Mischung aus traditionellen afrikanischen Klängen, Jazz und Funk. Top-Act am Freitagabend um 22:15 im Temsepark-Zelt ist der Frauenchor Vwa Bel Damn aus Martinique, der den tradtionellen Volkstanz Bèlè auf authentische Art und Weise zum Leben erweckt.

Zum Abschluss des WeltmusikFestes präsentiert DJ zenfrancisco (BE) ab 23:15 Uhr bei der „Fiesta Globalista“ die neuesten Beats aus den Produzentenküchen des afrikanischen und des südamerikanischen Kontinents.

Infos und Karten auf sunergia.be

Infos und Foto: Chudoscnik Sunergia

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150