HAASte Töne?! am 20. und 21. August 2016

Das Straßentheater Festival in der Eupener Unterstadt mit mitreißender Akrobatik, faszinierender Jonglage und spektakulären Stunts.

Karel Casier bei HAASte Töne

Karel Casier bei HAASte Töne

Programm am Samstag, dem 20. August

Am Samstag um 17:15 Uhr tanzt Vertikaltuch-Akrobat Daniel Offermann aus Bütgenbach in einer Baumkrone im Temsepark zu den Klängen des Streich-Instruments Campanula. Am Weserpavillon um 17:45 Uhr zieht uns der Créahm-Künstler Martin (BE) bei seiner Jonglage „Même pas malle“ mit kleinen magischen Objekten in seinen Bann.

Den perfekten Drahtseilakt  zwischen Akrobatik und Humor vollführt die Compagnie Paki Paya (ES) bei „Quick Quick Slow“ um 18:30 Uhr  im Temsepark-Zelt. Die „Fanfare du Bénin“ Onanla (BJ) tritt um 19 Uhr und um 22:30 Uhr am Weserpavillon mit ihrer Mischung aus traditioneller afrikanischer Musik, Funk und Jazz auf. Sie steht auch am Sonntag auf dem Programm.

Die Kompanie Barolosolo (FR)  entführt uns bei „Le Chariot2“ um 19:30 Uhr  auf dem Rasen im Temsepark mit seinem wundersamen Drahtesel auf eine unglaubliche Reise. Ganz großes (Stummfilm)-Kino bei Fred Teppe (FR), der sich bei „Tuiles“ um 20:30 Uhr im Temsepark-Zelt mit Jonglage und Humor vor Koryphäen wie Jacques Tati und Charlie Chaplin verbeugt. Bei der explosiven Trampolin-Akrobatik „Inextremiste“ des Cirque Inextremiste (FR) geht um 20:30 Uhr dann der ganze Schulhof vor Begeisterung sprichwörtlich in die Luft.

Programm am Sonntag, dem 21. August

Am Sonntag begeistert der Einmarsch der Gänsefanfare (NL) um 14:15 Uhr und 17:40 Uhr im Temsepark sowie um 16:45 und 20:15 am Schulhof Jung und Alt.  Tierisch weiter geht das Programm mit dem Auftritt des Pferdes „Tsar“ der Compagnie Tempo d’Eole (BE), die ihr Publikum um 14:45 und  17:00 auf dem Rasen des Temsepark in ein burlesk-absurdes Zirkusuniversum entführt.

Um 16 Uhr und um 18:15 Uhr backt „The Yelling Kitchenprince“ Bram Graafland (NL) im Temsepark-Zelt an seinem einzgartigen „Küchenorgelschlagzeug“ den außergewöhnlichsten Pfannkuchen der Welt.

Chinesischer Mast oder Lufgerüst in schwindelnder Höhe –  bei „Shake Shake Shake“ der Compagnie Paki Paya (ES) um 15 Uhr und um 18:15 Uhr auf dem Schulhof stellt sich Gigolo Tony jeder Herausforderung, um die Dame seines Herzens zu gewinnen.  Der Slapstik-Akrobat Karel Casier (NL) vollführt um 17:15 Uhr und 19:45 Uhr auf dem Schulhof bei „Red The Cat“ eine humoristische Rettungsaktion allererster Güte.

Um 16 Uhr und 19:30 Uhr geht das Duo Barolosolo (FR) bei „Île O“ in einem Swimmingpool im Innenhof der Schule auf Tauchstation.  Einen Schlusspunkt setzen abermals die Franzosen Cirque Inextremiste (FR), die bei „Extrémités“ um 20:45 Uhr auf dem Schulhof  mit Gasflaschen um Gleichgewicht ringen und uns den Atem stocken lassen!

Infos und Tickets auf sunergia.be

Infos und Foto: Chudoscnik Sunergia

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150