Klick sicher: Digitale Gesundheit

Der Monat Oktober ist bekanntlich der „European Cyber Security Month“. Zu diesem Zweck läuft in ganz Belgien eine Sensibilisierungskampagne mit dem Motto „Ein Back-up macht zen, verbessern Sie Ihre digitale Gesundheit“. Der Federal Truck kommt am 26. Oktober nach Eupen. Danny Loos von der RCCU erklärt das Ziel dieser Kampagne.

Digitale Gesundheit Screenshot Safeonweb

Digitale Gesundheit

So kurios es auch klingen mag, die neue Sensibilisierungskampagne der Föderalen Regierung läuft unter dem Motto “Verbessern Sie Ihre digitale Gesundheit”. Auf der Webseite von “Safeonweb”, die mittlerweile auch ins Deutsche übersetzt worden ist, gibt es entsprechende Informationen.

Doch was versteht die Kampagne unter digitaler Gesundheit? Klar ist, dass es sich um unsere digitalen Helfer wie Computer, Laptop, Smartphone und Tablets dreht. All diese Geräte bedürfen einer gewissen Aufmerksamkeit und darauf möchte die Kampagne hinweisen.

Konkret werden dabei die Themen “Backup” und “Updates” angesprochen. Denn wer regelmäßig seine wichtigsten Daten sichert, ist besser gegen Datenverlust geschützt. Regelmäßiges Einspielen von Aktualisierungen schließt Sicherheitslücken und das Gerät ist besser gegen Angriffe gewappnet. Somit halten wir unser Gerät “gesund”.

Kenntnistest

Aber nicht nur darum geht es in der Sensibilisierungskampagne, auch andere Themen wie “Phishing”, “Virenscanner” und “Passwörter” werden behandelt. Damit nicht nur alles Theorie bleibt, sollte man nach Möglichkeit auch an dem Kenntnistest mit insgesamt 15 Fragen teilnehmen.

Ermittelt wird das allgemeine Wissen über Netzsicherheit und sicheres Verhalten im Internet. Am Ende können Sie Ihr persönliches Ergebnis mit dem digitalen Gesundheitsindex vergleichen. Dieser liegt derzeit bei einem Durchschnitt von 71 Prozent.

Die Teilnehmer werden anschließend auf ihre Schwächen hingewiesen und erhalten nützliche Tipps. Außerdem gibt es Anleitungen, wie die verschiedenen Betriebssysteme aktualisiert bzw. deren Daten gesichert werden. Die vorhandene Dokumentation ist äußerst umfangreich.

Federal Truck am 26. Oktober in Eupen

Übrigens tourt gerade der “Federal Truck” durch Belgien, um auf die genannte Kampagne aufmerksam zu machen. Falls Sie interessiert sind, sollten Sie sich schon mal Freitag, den 26. Oktober, vormerken. Dann machen die Mitarbeiter von “Safeonweb” einen Abstecher nach Eupen, wo sie zwischen 10 und 15 Uhr auf dem Platz an der Klötzerbahn ihren Stand haben.

Links

safeonweb.be/de

Hier geht es zum digitalen Gesundheitsindex

Infos: Danny Loos, Föderale Kriminalpolizei Eupen, Bild: Screenshot www.safeonweb.be

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150