Klick sicher: Informationsabend rund um Sicherheit im Netz am 13. November 2018

Welche Gefahren lauern im Internet? Wie funktionieren Hacker? Wie kann man sich gegen Angriffe schützen? Wie sicher ist Online-Banking? Die KBC, die Föderale Kriminalpolizei Eupen und BRF laden zu einem gemeinsamen Informationsabend ein. Anmelden kann man sich bis zum 12. November.

Klick sicher

Warum eine solche Informationsveranstaltung?

Auch die KBC Bank stellt fest, dass mehr und mehr Nutzer von Internet und Onlinebanking zur Zielscheibe von Betrügern werden. Da die Möglichkeiten im Internet einen immer größeren Umfang annehmen, ist die Tendenz der Internetkriminalität stark steigend. Dieses Thema wird mit fortschreitender Technologie für jedermann immer wichtiger. Deshalb wird zu einer öffentlichen Veranstaltung eingeladen, die für jeden – Privatleute und Unternehmer – zugänglich ist. Es werden keine technischen Kenntnisse vorausgesetzt.

Ziel der Veranstaltung ist es, aufzuklären und Schadensfälle zu vermeiden.

Inhalt

Zeitreise

Zu Beginn soll – auch mit einer gewissen Portion Humor – anhand einer Präsentation verdeutlicht werden, wie die Digitalität zugenommen hat. Dabei ist eine Interaktion mit dem Publikum gesucht. Es werden Bilder aus vergangenen Tagen gezeigt, Vergleiche gezogen, technische Neuerungen, sowie Trends aufgezeigt. Selbstverständlich wird auch das Thema „Internet of Things“ angesprochen.

Sämtliche Bereiche werden angesprochen: Musik- und Filmindustrie, Printmedien, Retail, Hotels, Automobilindustrie und viele mehr. Allen Anwesenden soll dabei bewusst werden, dass es nicht nur die junge Generation ist, die dazu beiträgt, dass die Dinge heute so sind wie sind, sondern dass alle Generationen ihren Teil dazu beigetragen haben. Eine digitale Zeitreise, die zeigen wird, was die Zukunft noch bringen wird.

Internetkriminalität

Was macht ein Virus? Was ist Phishing? Wie funktionieren Hacker und deren Systeme? Anhand von konkreten Beispielen wird aufgezeigt, was passiert, wenn man doch klickt. Was haben die Opfer in den konkreten Fällen falsch gemacht und wie man sich gegen diese Angriffe schützen. Es wird besonders darauf hingewiesen, worauf beim Online-Banking und -Shopping zu achten ist.

Die Redner

Von der Föderalen Kriminalpolizei Eupen referiert Danny Loos, der auch die Klick-sicher-Rubrik für den BRF betreut.

Für die KBC intervenieren Sven Breuer, Experte für digitale Allfinanz, und Damien Warrimont, Kundenbetreuer für mittelständische Unternehmen und Freiberufler.

Die Informationsveranstaltung

Die KBC Bank & Versicherungen, der BRF und die Föderale Kriminalpolizei Eupen laden ein zum Informationsabend rund um das Thema Internetkriminalität am Dienstag, dem 13. November 2018, um 19 Uhr im Jünglingshaus, Neustraße 86, 4700 Eupen.

Um Anmeldung wird gebeten per Mail an eupen.und.umgebung@kbc.be

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150