Klick sicher: Passwörter sind von gestern

Der Monat Oktober steht ganz im Zeichen der Cybersicherheit. Mit einer neuen Kampagne zeigt Safeonweb wie man seine Accounts richtig schützen kann.

Safeonweb Kampagne "Passwörter sind von gestern" (Bild: CCB)

Safeonweb Kampagne "Passwörter sind von gestern" (Bild: CCB)

Safeonweb wurde bereits in einer Sendung vorgestellt und ist von der CCB (Centre for Cyber Security Belgium) ins Leben gerufen worden, um die Bürger vor Cyber-Bedrohungen zu warnen. Da der Monat Oktober der europäische Monat für Cybersicherheit ist, hat auch Safeonweb eine neue Kampagne gestartet.

Wo liegt dieses Jahr der Schwerpunkt der Vorbeugungskampagne?

Die Kampagne möchte die Zwei-Faktor-Authentisierung besser bekannt machen bzw. die Nutzer dazu bringen, diese öfters zu nutzen. Unter dem Motto „Passwörter sind von gestern“ und der Darstellung eines schwer bewaffneten, schlafenden Ritters, möchte die Kampagne darauf aufmerksam machen, dass das Passwort als einzige Zugangsberechtigung ausgedient hat. Safeonweb ruft vielmehr dazu auf, die Zwei-Faktor-Authentisierung, auch 2FA genannt, zu favorisieren.

Was ist eine Zwei-Faktor-Authentisierung eigentlich?

Die Zwei-Faktor-Authentisierung ist mit einem Doppelschloss zu vergleichen, es reicht also nicht, ein Passwort einzugeben, um Zugang zu erhalten, sondern man muss die Anmeldung zusätzlich mit einem Code oder einem Fingerabdruck bestätigen. Den Code, den man eingeben muss, erhält man per SMS auf sein Smartphone;  für den Fingerabdruck hingeben benötigt man eine entsprechende App. Die Anmeldung erfolgt so in zwei Schritten, dauert etwas länger und ist dafür aber um einiges sicherer. Denn selbst, wenn ein Hacker ihr Passwort stiehlt, kann er damit nichts anfangen, denn ihm fehlt das zweite Element, um die Anmeldung zu vervollständigen.

Falls Ihnen also eine Zwei-Faktor-Authentisierung angeboten wird, gehen Sie auf jeden Fall darauf ein, auch wenn Sie nicht gerne ihre Telefonnummer nennen möchten, erhöht dies Ihre Sicherheit erheblich. Wenn Sie nicht direkt angeboten wird, kann es trotzdem möglich sein, 2FA zu verwenden. Schauen Sie dazu einfach in den Sicherheitseinstellungen Ihres Kontos nach.

Links:

https://campagne.safeonweb.be/de/zwei-faktor-authentisierung

https://www.safeonweb.be/de/zwei-faktor-authentisierung-ist-das-schwierig

Infos und Foto: Danny Loos, RCCU