Couchsurfing und Co: Online-Gastgeberdienste

Gastgeberdiensten können für Jugendliche oder Erwachsene, die die Welt erkunden wollen, von großem Nutzen sein.

Die beiden Internet-Datenbanken couchsurfing.org und hospitalityclub.org gehören zu den bekanntesten Online-Gastgeberdiensten. Sie können für Jugendliche oder Erwachsene, die die Welt erkunden wollen, von großem Nutzen sein.

Was sind Online-Gastgeberdienste?

Laut Wikipedia sind dies internationale Netzwerke von Privatpersonen, die sich bereit erklären, Reisende für einen begrenzten Zeitraum kostenlos bei sich aufzunehmen.

In diesen Datenbanken können sich also Leute registrieren, die auf Reise sind und eine Unterkunft suchen oder Leute, die eine Unterkunft für Reisende anbieten.

Wie findet man die passende Unterkunft?

Zunächst einmal ist es notwendig, dich in den verschiedenen Systemen zu registrieren, damit du Zugriff auf alle Daten hast. Die Anmeldung ist kostenlos. Mindestens ein bis zwei Wochen bevor das Reiseziel erreicht wird, solltest du eine Unterkunft suchen und Kontakt mit dem Anbieter, also dem Gastgeber, aufnehmen.

Du solltest auch im Voraus Vereinbarungen über die Art und Dauer der Unterkunft treffen sowie eventuelle zusätzliche Leistungen absprechen. Manche bieten nämlich nicht nur eine Schlafmöglichkeit sondern auch Mahlzeiten, eine Stadtführung, … an.

JIZ St.Vith - Nadine Kaut

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150