Neues Schlichtungsverfahren bei Rechtsstreitfällen

Die sogenannte kooperative Praxis ist eine Verhandlungstechnik, die aus den USA stammt und dort vor etwa 15 Jahren eingeführt wurde.

Guido Zians

Guido Zians

Wenn es in Streitfällen keinen Ausweg mehr gibt, führt oft kein Weg am Gericht vorbei. Doch die Prozedur ist langwierig, kostet viel Geld und ist zudem extrem Nerven aufreibend.

Deswegen bieten fast alle Anwälte in Ostbelgien jetzt eine Alternative an: die sogenannte kooperative Praxis.

Die Verhandlungstechnik stammt aus den USA und wurde dort vor etwa 15 Jahren erfunden. Das Prinzip ist einfach: Beide Parteien setzten sich mit ihren Anwälten an den Tisch und suchen nach einem Ausweg.

Über das neue Verfahren und seine Anwendungsmöglichkeiten hat Alain Kniebs mit dem Vorsitzenden der Eupener Anwaltskammer Guido Zians gesprochen:

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150