Citroën C Zero

Elektromobilität ist das Thema schlechthin - auch zuletzt beim Pariser Automobilsalon. Ob E-Scooter, Kleinwagen oder Sportwagen mit Elektroantrieb: Die Richtung ist vorgegeben.

Elektroauto Citroën C Zero

Und es sind nicht nur Konzeptstudien, die der Öffentlichkeit präsentiert werden. Mittlerweile stehen einige Elektroautos auch in Europa vor der Markteinführung. In Frankreich starten Renault und der PSA-Konzern zu einer groß angelegten Elektro-Offensive.

Peugeot und Citroën bringen noch in diesem Jahr die Elektroautos I-On und C-Zero auf den Markt. Beim japanischen Automobilhersteller Mitsubishi heißt das baugleiche Fahrzeug i-Miev.

Entwickelt wurde der Kleinwagen mit Litium-Ionen Batterie von Mitsubishi. Der Elektromotor leistet 47 KW (64 PS). Das Auto hat eine Reichweite von maximal 150 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h.

Citroën-Belux die Preise für den C-Zero bekannt gegeben. Das Elektroauto soll 37.755, 50 Euro kosten. Der Staat unterstützt den Kauf eines Elektroautos mit einer Prämie von maximal 9.000 Euro.

In den nächsten Wochen stellen wir weitere Elektrofahrzeuge vor: Opel Ampera, Renault Kangoo Z.E und Fluence Z.E.

Bilder: Citroën

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150