BPM Vol. 194 mit Anouch

BPM am 6. Juni mit einem Set von Anouch aus Lüttich

Anouch (Bild: privat)

Anouch (Bild: privat)

Diese Woche stellen wir euch bei BPM den aktuellsten Neuzugang der Strange Agency vor: Anouch. Mit rund 15 Jahren verfiel sie der Techno-Musik und wurde vor allem durch Künstler wie Jeff Mills, Sven Väth oder DJ Rush beeinflusst, seit 2015 steht sie jetzt schon selbst an den Tellern.

Anouch kommt aus Lüttich und lebt in Luxemburg, ist als DJane aber vor allem in der Schweiz regelmäßig zu sehen, darunter in Lausanne (Bar Club ABC), Zürich (Vertigo) oder Basel (Tension Festival, Nordstern, Viertel). Dort war sie auch Resident bei der „Borderline Club New Era“ in 2018 und bei den „7th Sense Parties“. Auch in Berlin (Katerblau, Burg Schnabel), Paris (Yoyo) und Bangkok (Whiteline) hat sie schon aufgelegt. Dabei hat sie sich schon die Turntables mit namhaften Künstlern wie Darius Syrossian, Nakadia, Sebo K, Ian Pooley, Enrico Sangiuliano, Ramiro Lopez oder Deborah de Luca geteilt.

Anouch spielt einen Mix aus Deep House, Tech House, Deep Techno und Techno – und das am liebsten Vinyl. Für ihr BPM-Debüt hat sie ein Set in 126 BPM recorded.

Melanie Ganser

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150