Habe ich Talent?: Der HiT-Workshop der Aachener Schauspielschule am 17. und 18. August

Bei dem "HiT-Workshop" hat die Lontzener Schauspielstudentin Veronica Günther festgestellt, "dass es ihr Ding ist". Sie und Ausbilder René Blanche haben das Programm des Workshops in der Brasserie bei Andreas Ryll vorgestellt.

Schauspiel-Workshop vlnr Ausbilder René Blanche, Studentin Veronica Günther und BRF-Moderator Andreas Ryll (Foto: Renate Ducomble, BRF)

Schauspiel-Workshop vlnr Ausbilder René Blanche, Studentin Veronica Günther und BRF-Moderator Andreas Ryll (Foto: Renate Ducomble, BRF)

Seit sieben Jahren bietet der Workshop einen realistischen Einblick in die professionelle Schauspieler-Ausbildung. Am Wochenende vom 17. und 18. August können Interessenten alle sechs Hauptfächer kennenlernen: Schauspiel, Camera-Acting (Filmschauspiel), Tanz, Gesang, Sprecherziehung und Bühnenkampf. Gestartet wird mit dem gemeinsamen Singen, sozusagen „um das Eis zu brechen“.

„Ich habe Talent“ bzw. „ich bin ausbildbar“. Wenn das nach diesem Open-Air-Wochenende von der Aachener Schauspielschule festgestellt wird, dann ist auch keine Aufnahmeprüfung nötig, um eine Ausbildung zu beginnen. Bestätigt René Blanche im Interview.

Die Studentin Veronica Günther aus Lontzen hat bei diesem HiT-Workshop ihren Beruf gefunden. Natürlich muss man viel dafür investieren. Aber dafür gibt es auch schon erste Engagements.

Mehr Infos über diesen Workshop der Aachener Schauspielschule am 17. und 18. August beim Open Air im Brückenkopf-Park Jülich gibt es auf aachener-schauspielschule.de

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150