Chansons, Lieder und Folk: Völkerverständigung durch Musik – Armenische Duduk trifft kurdische Saz

Seit 20 Jahren musizieren der armenische Duduk-Bläser Vardan Hovanissian und der kurdische Saz-Spieler Emre Gültekin zusammen. Jetzt bringen sie ihr zweites Album heraus: Karin. Hans Reul traf Vardan Hovanissian zum Interview.

Vardan Hovanissian und Emre Gültekin am 21.3.2016 in der Brüsseler Madelaine

Vardan Hovanissian und Emre Gültekin am 21.3.2016 in der Brüsseler Madelaine (Bild: Laurie Dieffembacq/BELGA)

Vardan Hovanissian und Emre Gültekin leben in Brüssel und sind beide dank ihrer Instrumente tief in der musikalischen Kultur ihres jeweiligen Heimatlandes verwurzelt. Vor 20 Jahren lernten sie sich kennen und seitdem waren und sind sie in verschiedenen Projekten zu hören, nicht zuletzt dank der Organisation Muziekpublique.

Ein gemeinsames Konzert eines kurdisch-türkischen und eines armenischen Musikers hat natürlich auch eine Botschaft, die über das rein Musikalische hinausgeht. Es ist ein künstlerischer Beitrag zur Versöhnung der beiden Völker.

Darüber sprechen wir in Chansons, Lieder und Folk mit Vardan Hovanissian.

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150