Chansons, Lieder und Folk: A la française

Dem französischen Chanson, auch zahlreichen belgischen Chansonsängern, ist die aktuelle Sendung gewidmet.

Stephanie Blanchoud (Bild: Johannes Vandevoorde)

Stephanie Blanchoud (Bild: Johannes Vandevoorde)

Von den Altmeistern Jean Ferrat und Claude Nougaro bis zu jüngeren Künstlern wie Stéphanie Blanchoud reicht das Angebot. Dabei stellen wir Sängerinnen und Sänger aus Frankreich, Belgien und der Schweiz vor.

Stéphanie Blanchoud ist derzeit vor allem als Schauspielerin aktiv. Sei es in der RTBF-Reihe „Ennemi Public“ oder mit ihrem Ein-Personenstück „Je suis un poids plume“, mit dem sie am Freitag, 15. März, im Kulturzentrum Welkenraedt zu Gast ist.

Des weiteren sind folgende belgische Künstler in der Sendung vertreten: Pascal Charpentier, Maurane, Claude Semal und Guy Cabay.

Au printemps de quoi revais-tu?
(J.Ferrat)
Jean Ferrat
POLYGRAM

Cours bébé cours
(P.Charpentiers)
Pascal Charpentier
FRANC‘ AMOUR

A coeur ouvert
(S.Blanchoud/S.Dewulf)
Stephanie Blanchoud
TALK

Cecile ma fille
(C.Nougaro/J.Datin)
Claude Nougaro
POLYGRAM

Manteau de gloire
(P.Djian/S.Eicher)
Stephan Eicher
BARCLAY

J‘aimerais tant te parler tendre
(J.Beaucarne)
Julos Beaucarne
EPM

Li Matoufet
(G.Cabay)
Guy Cabay
AMON LACA

La Corrida
(F.Cabrel)
Francis Cabrel
COLUMBIA

St. Gilles
(C.Semal)
Semal
FRANC‘ AMOUR

Sergeï
(W.Sheller)
Williams Sheller
PHONOGRAM

Les poinçonneur des lilas
(Gainsbourg)
Gainsbourg

PHILIPS
Tri martolod
(Trad./Arr.:A.Stivell)
Alan Stivell
POLYGRAM

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150