Chansons, Lieder und Folk: Weltmusikfest in Eupen

Am Freitag findet im Temsepark Eupen das zehnte Weltmusikfest statt. Musik aus Galizien und Gambia stehen im Mittelpunkt des Festivals. Wir stellen das Programm mit Sona Jobarteh und dem Gaizca Project vor. Außerdem gastiert am Freitag im KuKuk (Altes Zollhaus Köpfchen) der Gitarrist Dieter Bornschlegel

Weltmusik Fest 16.8.2019 mit Sona Jobarteh (Foto: DR)

Weltmusik Fest 16.8.2019 mit Sona Jobarteh (Foto: DR)

Das Weltmusikfest im Temsepark startet um 18 Uhr mit Tanz und der Band Karkaba & Remork, die sich aus marokkanischen Gnawa-Bläsern und Perkussionisten zusammensetzt.

Um 20 Uhr präsentieren vier Sängerinnen von Ialma, in Begleitung von vier weiteren Musikern, das Gaizca Project: ein Crossover aus galizischen, baskischen und katalanischen Traditionen. Das Gaizca Projekt verbindet die traditionellen Spielweisen mit aktuellen Klängen und lassen sie so in einem zeitgenössischen Bild erscheinen. Der Einsatz typischer Instrumente wie des baskischen Akkordeons Trikitixa, der katalanischen Gralla oder der Pandereta, eines Perkussionsinstruments aus Galizien, unterstreicht ihre Identität.

Als Highlight wird beim Weltmusikfest die Sängerin und Komponistin Sona Jobarteh aus Gambia erwartet. Sie ist Afrikas erste weibliche Kora-Virtuosin und junge Africa-Award-Gewinnerin. Sona Jobarteh verschmelzt Griot-Musik mit Blues und Afropop.

Ebenfalls am Freitag, dem 16. August, findet im Alten Zollhaus Köpfchen (Kukuk) ein Konzert des Gitarristen, Sängers und Songwriters Dieter Bornschlegel statt. Ein Mann, dessen Musik zwischen Pop und Rock, Jazz und Weltmusik anzusiedeln ist. Bonschlegel war Gitarrist der legendären Krautrockband Guru Guru und Mitglied der Inga Rumpf Band.


Es Caulets
(trad/Ialma)
GaizcaProject
Universal

Arbore de Canto
(trad/Ialma)
GaizcaProject
Universal

Alegria
(trad/Ialma)
GaizcaProject
Universal

Gambia
(S. Jobarteh)
Sona Jobarteh
West Afriacan Guild Records

Jarabi
(S. Jobarteh)
Sona Jobarteh
West Afriacan Guild Records

Deep Sea
(J.Stotzem)
Jacques Stotzem
Acoustic Music Records

4+3=4
(Florezoone)
Tricycle
Igloo

Pourvu qu’elles spoient douces
(Houben)
Greg Houben
Allume la mèche

Les Quatres Bandaneres
(trad/Ialma)
Gaizca Project
Universal

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150