Chansons, Lieder und Folk: CD-Neuerscheinungen

André Heller meldet sich mit Chansons zurück. Drei Jahre nach Leonard Cohens Tod erscheint posthum ein Album, das an große Cohen-Songs erinnert und zwei Stars der italienischen Szene veröffentlichen neue CDs: Gianna Nannini ud Zucchero.

André Heller (Bild: Felix Hoerhager/EPA)

André Heller (Bild: Felix Hoerhager/EPA)

André Heller hat sich in den letzten Jahren eher vom Liederschreiben und Liedersingen zurückgezogen. Theaterstücke, Landschaftsprojekte oder literarische Arbeiten bestimmten sein Künstlerleben. Jetzt meldet sich der 71-Jährige mit „Spätes Leuchten“ zurück. Ein Album voller Melancholie, Poesie und einem Weaner Lächeln, so wie wir Heller kennen und schätzen. (Made Jour)

Posthume Alben haben manchmal einen eher faden Beigeschmack. Da möchten einige Nachlassverwalter noch schnell ein paar Euro verdienen. Bei Leonard Cohens „Thanks for the Dance“ ist es anders. Wir finden acht Songs, die an beste Cohen-Klassiker anknüpfen. Cohens Sohn Adam haben wir die Fertigstellung dieser CD zu verdanken. Ein wahres Juwel. Cohen at its best. (SMI/Columbia)

Seit Jahrzehnten sind Gianna Nannini und Zucchero Aushängeschilder der italienischen Musikszene. Mal rockig, mal ganz in der Cantautore-Tradition sind die beiden sich stets treu geblieben. Davon zeugen ihre neuen CDs. Nannini: La Differenza (SMI/Columbia) und Zucchero D.O.C. (Surco Records)

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150