Chansons, Lieder und Folk: Eine musikalische Reise zwischen Jazz und Orient – Mohamed Najem

Der Klarinettist und Ney-Spieler Mohamed Najem präsentiert mit seinem Quartett eine mitreißende Reise zwischen arabischer Musik und Jazz. In dieser Woche sind die Musiker für vier Konzerte in der Region (Stolberg, Lüttich, Aachen und Eupen).

Mohamed Najem (Bild: Lucie Ahmad)

Mohamed Najem (Bild: Lucie Ahmad)

Mohamed Najem wurde in Jerusalem geboren und studierte Klarinette in Bethlehem. Schon früh entdeckte er als weiteres Instrument die Ney, die traditionelle arabische Flöte, für sich.

Seit einigen Jahren lebt Mohamed Najem in Frankreich, wo er sich schnell einen hervorragenden Ruf erspielte. Auf erste Konzerte in Paris folgten die großen Festivals. Heute spielt Najem in ganz Europa, aber auch in Katar oder Gabun. 2014 erschien sein erstes Album, das eine musikalische Beobachtung zu Kultur und Identität im Wechselspiel zwischen seiner Heimat Palästina und seiner Wahlheimat Frankreich ist.

Mit dem Akkordeonisten Manfred Leuchter bildet er seit einigen Jahren das Duo „Encounter“. Bei seinen Konzerten in Stolberg (Wehebacher Hof, Donnerstag 8. 10.), Lüttich (Aquilone Freitag 9. 10.), Aachen (Citykirche, Samstag 10. 10.) und Eupen (Alter Schlachthof, Sonntag 11.10. um 11 Uhr) spielt er mit seinem aktuellen Quartett.

Mohamed Najem and Friends sind: Mohamed Najem (Klarinette und Ney), Clément Prioul (Klavier), Thomas Possner (Kontrabass) und Baptsite Castets (Drums).

Hans Reul stellt in Chansons, Lieder und Folk Mohamed Najem im Interview vor.

Weitere Infos unter mohamednajem.com.

Bus
(M.Najem)
Mohamed Najem & Friends
LIVEMITSCHNITT

Flower
(M.Najem)
Mohamed Najem & Friends
LIVEMITSCHNITT

Floor Nr. 4
(M.Najem)
Mohamed Najem & Friends
LIVEMITSCHNITT

Instant love
(M.Najem)
Mohamed Najem & Friends
LIVEMITSCHNITT

Thalissa Lipisi
(Trad.)
Mohamed Najem
SAMER JARADAT

If you want
(M.Najem)
Mohamed Najem & Friends
LIVEMITSCHNITT

Hans Reul