Chansons, Lieder und Folk: Karwendel im Interview – auf der Suche nach der Zeit und allein in den Bergen

Im Hauptberuf macht er PR für die wunderbarsten Independent-Künstler: Sarah Lesch, David Keenan, Boy Omega, Jonas Alaska und viele mehr. Wenn sich der Abend legt, greift er selbst zur Gitarre und findet Lieder für die Gedanken, die laut und leise in das Notizbuch einschlagen, das er immer mit sich führt.

Sebastion Król alias Karwendel (Bild: Ralph Baiker)

Sebastion Król alias Karwendel (Bild: Ralph Baiker)

Nun ist ein ganzes Album daraus geworden: „Im Lichte der Zeit“ ist die mutigste deutschsprachige Songwriter-Platte seit Langem, eine unvoreingenommene Beschäftigung mit der Vergänglichkeit, mit sehr überraschenden Perspektiven und, trotz seiner rohen Einfachheit, mit viel Liebe für musikalische Besonderheiten.

Im Gespräch zeigt sich Sebastian Król, der Mann hinter Karwendel, klar und im Reinen mit den großen Fragen, auch wenn manche Antworten trübe ausfallen.

Areal
(S.Król)
Karwendel
Backseat

Für den Moment
(S.Król)
Karwendel
Backseat

Niemals nur Du selbst
(S.Król)
Karwendel
Backseat

Wenn sich der Abend legt
(S.Król)
Karwendel
Backseat

Etwas Besseres als den Tod finden wir überall
(G.zuKnyphausen)
Gisbert zu Knyphausen
PIAS

The Programming is Wrong
(The Royal Belgian Conspiracy)
The Royal Belgian Conspiracy
Backseat

As The World Turns
(J.Pratt)
Jessica Pratt
Mexican Summer

Markus Will