Chansons, Lieder und Folk: Nichts zu erzählen – Rekks Geschichten mit Tiefgang

Rekk heißt das Soloprojekt des Singer-Songwriters, Produzenten und Multiinstrumentalisten Matti Kaiser. Zusammen mit seinem Weggefährten Moritz Bailly (Gitarrist, zweite Stimme) hat er sein Album "Well, The Story Is" in verschiedenen Studios, Wohnungen und Schlafzimmern zwischen Hamburg, Berlin und Waltrop geschrieben und aufgenommen.

Matti Kaiser alias Rekk (Bild: Jonas Goedde)

Matti Kaiser alias Rekk (Bild: Jonas Goedde)

Unbewegt dagesessen, aber zu viel erlebt – so könnte man den Modus der letzten zwei Corona-Jahre nennen. „The story is, that there is nothing to tell“, heißt es denn auch bei Rekk, aber natürlich erzählt er uns doch seine Geschichten – oder stellt sie in Frage. Er sucht, bohrt tief, lässt Unsicherheit zu, dreht sich um sich selbst und fragt: Was bleibt, wenn alles stillsteht?

Die Stücke fangen als Singer-Songwriter-Nummern an, ziehen die Hörer aber in einen intensiven Sog. Dafür sorgen die intimen Texte von Matti Kaiser, aber auch das Mitwirken junger Musiker aus Jazz und Klassik, die sich organisch in die zarten Songs einweben.

„Well, The Story Is“ ist eine ruhige Platte geworden, die Melancholie vertont, den Regentropfen am Fenster einen Rhythmus gibt und den Hörer auf Gedankenreise schickt. Und Reisen verändert bekanntlich den Blick auf die Welt.

Außerdem begeistern Neuheiten von Luah (Köln), Lisa Mitchell (Australien), Kate Bollinger (USA), Papooz (Frankreich), Michelle Williams (Kanada), Gwenno (Wales), Stahlberger (St. Gallen), Oliver Sim (London) und Band of Horses (USA).

Dazu stellen wir Norman Tanega vor und die erstmalige Ausgabe des Gesamtwerks dieser amerikanischen Folk-Pionierin und LGBTIQ*-Aktivistin: „I’m the Sky: Studio and Demo Recordings, 1964-1971“.

After Wave
(M.Kaiser)
Rekk Wave
Stargazer Records

2 Wolves
(E.J.Mohr)
Luah
Ladies & Ladys

Dreaming, Swimming
(L.Mitchell)
Lisa Mitchell
Believe

Balustrade Dreams
(M.Kaiser)
Rekk
Stargazer Records

Now Is The Time
(N.Tanega)
Norma Tanega
Anthology Recordings

Who Am I But Someone
(K.Bollinger)
Kate Bollinger
Ghostly International

Hell of a Woman
(A.Penicaut/U.Cottin)
Papooz
Half Awake Records

Trigger (feat. Taylor Ashton)
(M.Willis)
Michelle Willis
GroundUP Music

An Stevel Nowydh
(G.Saunders/R.Edwards)
Gwenno
Heavenly Recordings

Moon & Sun
(M.Kaiser)
Rekk
Stargazer Records

Gar nöd i
(M.Stahlberger/M.Gschwend/M.Gallusser/D.Kesseli/ C.Kesseli)
Stahlberger
STB

Romance With A Memory
(O.Sim/J.Smith/S.Dees)
Oliver Sim
Young Turks

Tragedy of the Commons
(B.Bridwell)
Band of Horses
BMG Rights Management

Will You Stay
(M.Kaiser)
Rekk
Stargazer Records

Well
(M.Kaiser)
Rekk
Stargazer Records

Markus Will