Chansons, Lieder und Folk: Hommage an Georg Kreisler – „Tigerfest“ von Tim Fischer

Am 18. Juli 2022 wäre Georg Kreisler 100 Jahre alt geworden – für den Chansonnier Tim Fischer Anlass, ihn mit einem neuen Album zu ehren: In "Tigerfest" zieht er seinen Hut vor Kreislers Gesamtkunstwerk – nicht zum ersten Mal, und doch ist es kein Wiederholen von Liedern aus vorherigen Programmen. Tim Fischer findet "Neues" im Kreisler-Repertoire: dass es auf magische Weise aktuell ist.

Seelenverwandte: Tim Fischer und Georg Kreisler (†22.11.2011) - Bild: Stefan Malzkorn

Seelenverwandte: Tim Fischer und Georg Kreisler (†22.11.2011) - Bild: Stefan Malzkorn

Mit Liedern wie dem fragilen „Ich liebe dich“, dem lasziv-erotischen „Johnny“, dem furienhaft-eifersüchtigen „Was sprichst du mit der Andern?“ oder dem kessen „Fängt’s schon wieder an?“ habe Kreisler zudem bewiesen, dass er er die seltene Gabe hatte, sich als Mann vollkommen in die Seele einer Frau einzufühlen, ist Tim Fischer überzeugt. Eine Gabe, die heute wichtiger ist denn je.

Unter der musikalischen Leitung von Oliver Potratz am Bass, mit Sebastian Weiß am Piano und Hauke Renken am Vibraphon erweckt Tim Fischer die vielen, satirisch scharf gezeichneten Kreisler’schen Figuren zum Leben und kitzelt, quasi als Medium, die absurde Komik aus den sprachgewaltigen Liedern, träufelt Gift in die trügerische Idylle, karikiert die verbissene Lebensfreude des Spießers, verwandelt sich zum traurigen Clown, zum geldgeilen Luder, zum Satiriker und Satyr.

„Tigerfest“ zeigt ein für Georg Kreisler ungewöhnliches stilistisches Spektrum. Es bewegt sich zwischen luftig-jazzigen Arrangements und Variété-Chansons über Schmuse-Swing nach Bert-Kaempfert-Art bis zu liedwertigen Schlagern im 70er-Jahre Stil. „Tigerfest“ ist mehr als eine Hommage an Georg Kreisler, es ist eine aufwändig produzierte, handgemachte Unterhaltungsmusik auf höchstem Niveau.

Außerdem in dieser Sendung: Neuheiten von Vaya Con Dios (BE), Moka Efti Orchestra (D), Connie Constance (UK), Warhaus (BE), Martin Baltser (DK), Old Sea Brigade (US), Drugdealer (US) und Portland (BE).

Markus Will