Forum: Neues vom alten Marx – Wie die Stadt Trier den 200. Geburtstag ihres berühmten Sohnes begeht

Der 5. Mai markiert den Start ins Marx-Jubiläumsjahr: Endlich wurde die Riesen-Marx-Statue enthüllt, die die Volksrepublik China der Moselstadt zum historischen Tag geschenkt hat - und die alles andere als unumstritten ist. Politische Prominenz aus Berlin und China hatte sich zum Bürgerfest angesagt. Das barocke Geburtshaus von Marx steht in diesem Jahr natürlich im Fokus. Dazu gehört auch die große, gut fünf Millionen Euro teure, rheinland-pfälzische Landesausstellung "Karl Marx 1818-1883. Leben. Werk. Zeit.". In zwei Museen sind rund 400 Exponate aus ganz Europa zusammengetragen worden.

Karl Marx (Foto: BRF)

Karl Marx (Foto: BRF)

Außerdem in Forum:

  • Heimat: Intendant Frank Hoffmann verabschiedet sich von den Ruhrfestspielen und kehrt nach Luxemburg zurück
  • Münzen, Helme, tote Pferde: In Krefeld werden Relikte der Römer sortiert
  • Gegen das Vergessen: Das Von der Heydt-Museum Wuppertal würdigt den rheinischen Avantgarde-Künstler Jankel Adler
  • Fünfmal Frieden: Alle Museen in Münster erinnern an den Westfälischen Frieden
  • Seligsprechung in Aachen: Die Ordensgründerin Clara Fey und Eupen

Rudolf Kremer