Forum: „Girl“ von Lukas Dhondt in den Kinos angelaufen

Ein belgischer Film macht derzeit Furore. Er handelt von einem Mädchen, dass als Junge geboren wurde. Der Film heißt "Girl" und ist der erste Spielfilm von Lukas Dhondt.

Lukas Dhondt am 12.4.2018 in Brüssel

Lukas Dhondt am 12.4.2018 in Brüssel (Bild: Nicolas Maeterlinck/BELGA)

Ganze vier Preise hat der Film beim Filmfestival in Cannes abgeräumt, darunter die goldene Kamera für das beste Erstlingswerk und einen Preis für die beste Interpretation. Über den Sommer folgten zahlreiche weitere Auszeichnungen. In dieser Woche ist der Film in den Kinos angelaufen.

Sehen kann man „Girl“ zum Beispiel in Stavelot oder in Lüttich. Ab Donnerstag ist dann auch der offizielle Kinostart auf Deutsch. Dann gibt es ihn auch im Apollo in Aachen.

Außerdem in Forum:

  • Archäologie: Auf einem Acker in Mönchengladbach haben Schatzsucher hunderte Münzen aus der Römerzeit entdeckt
  • Nackte Girls und Süßigkeiten: Zum Tod des Pop-Art-Künstlers Mel Ramos
  • Europa-Tour: Das Luxemburger Museum für Kunst und Geschichte präsentiert eine US-Privatsammlung Florentiner Barockmalerei
  • 60 Jahre ZERO: In Düsseldorf wurde jetzt drei Tage lang die Avantgarde-Bewegung um die Künstler Piene, Mack und Uecker gefeiert
  • Neues vom Kommissar: Simenon-Krimis sind erneut auf Deutsch erschienen
  • „German Angst“: Das Bonner Haus der Geschichte arbeitet den Begriff museal auf

Rudolf Kremer