Forum: „Alles inklusive“ von Doris Dörrie

Das Kulturmagazin am Sonntag, 14. August unter anderem mit: "Die letzte Liebe meiner Mutter" von Dimitri Verhulst.

"Alles inklusive" von Doris Dörrie

"Alles inklusive" von Doris Dörrie

Das Kulturmagazin am 14. August
Wiederholung | 21:20 – 22:20 Uhr

Roman „Alles inklusive“ von Doris Dörrie

„Alles inklusive“ hört sich nach Pauschal-Urlaub an, doch die Helden des neuen Romans von „Doris Dörrie“ sind eher Außenseiter der Gesellschaft.

Apple, die Hauptfigur, lebt nach zwei gescheiterten Ehen total verzweifelt und zurückgezogen.

Ihre Mutter war früher ein Hippie-Mädchen, die ihr nicht nur den ärgerlichen Namen „Apple“ verpasst hat, sondern auch sonst für das eigene und das Scheitern ihrer Tochter verantwortlich zu machen ist.

Der Roman „Alles inklusive“ ist eine Abrechnung der Autorin Doris Dörrie mit der vermeintlichen Freiheit der Hippie-Ära und den zum Teil fatalen Folgen.

Außerdem in Forum ein Interview mit dem Schriftsteller Dimitri Verhulst über seinen Roman „Die letzte Liebe meiner Mutter“. Der Flame Verhulst, der in der Wallonie wohnt, geht dabei auch auf die Zukunft Belgiens ein.

Bild: Diogenes Verlag