Die 2348. Hitparade von Samstag, dem 12. Oktober 2019

Nach drei Wochen liegt Wincent Weiss mit "Einmal Im Leben" jetzt zum ersten Mal ganz vorn. Den höchsten Neuzugang schafft Peter Maffay, der mit "100.000 Stunden" auf dem zehnten Platz landet. Weitere Neuzugänge kommen von Alicia Keys, Adam Lambert, Tom Walker, Lukas Graham und Alec Benjamin. Mit einem Plus von 30 Positionen ist Rea Garvey Aufsteiger der Woche. Nach 30 Wochen fällt "Miracles" von Alan Parsons dagegen raus, und nach 33 Wochen gab es auch für "So Wie Jetzt" von Revolverheld nicht mehr genug Stimmen.

Peter Maffay (Bild: Red Rooster)

Peter Maffay; Red Rooster

Platzierungen:

PlatzVorw.Interpret - Titel - (Marke)Laufw.
12
Wincent Weiss
Einmal Im Leben
VERTIGO BERLIN
3
21
Johannes Oerding
An Guten Tagen
COLUMBIA
28
33
Mark Forster
194 Länder
SMD/ MARECS
4
45
Tones And I
Dance Monkey
ELEKTRA
5
56
Zaz
Demain C'est Toi
WARNER MUSIC
43
69
Milow
Laura's Song
ISLAND
16
78
Wincent Weiss
Kaum Erwarten
VERTIGO BERLIN
27
824
Lotte & Max Giesinger
Auf Das, Was Da Noch Kommt
COLUMBIA
7
939
Rea Garvey
Let's Be Lovers Tonight
ISLAND
8
10NEU
Peter Maffay
100.000 Stunden
RED ROOSTER
NEU
114
Volbeat
When We Were Kids
VERTIGO BERLIN
8
1222
Avicii
Heaven
VIRGIN
18
1315
Ed Sheeran
I Don't Care (& Justin Bieber)
WARNER MUSIC
21
1418
Sarah Connor
Ich Wünsch Dir
UMD/POLYDOR
7
1535
Maroon 5
Memories
A&M
3
1637
Adam Lambert
Superpower
EMPIRE DISTRIBUTION REC.
4
1711
Pink
Can We Pretend (Feat. Cash Cash)
RCA
23
1821
Rammstein
Radio
UDR - RAMMSTEIN
23
19NEU
Alicia Keys
Show Me Love (Feat. Miguel)
ARIOLA
NEU
2023
Freya Ridings
Holy Water
ISLAND
3
2112
Bruce Springsteen
There Goes My Miracle
COLUMBIA
20
2232
Shawn Mendes
Senorita (& Camila Cabello)
UNIVERSAL MUSIC
14
2313
Taylor Swift
Lover
SURCO REC.
6
2440
Bebe Rexha
You Can't Stop The Girl
WARNER MUSIC GROUP
2
2529
Tove Lo
Sweettalk My Heart
UMI/POLYDOR
2
267
Pet Shop Boys
Dreamland (Feat. Years & Years)
KOBALT
4
2710
Udo Lindenberg
Niemals Dran Gezweiflt
WARNER MUSIC
2
28NEU
Adam Lambert
Closer To You
EMPIRE DISTRIBUTION REC.
NEU
2917
Lena
Better (& Nicos Santos)
UMD/POLYDOR
8
3025
David Guetta
Thing For You (& Martin Solveig)
WARNER MUSIC GROUP
2
31NEU
Tom Walker
Better Half Of Me
SMI/RELENTLESS REC.
NEU
32NEU
Lukas Graham
Lie
ISLAND
NEU
3316
Adel Tawil
Dna
BMG RIGHTS MANAGEMENT
2
3430
Ariana Grande
Don't Call Me Angel (Charlie's Angels) (& Miley Cyrus, Lana
REPUBLIC
3
3533
Peter Maffay
Morgen
RED ROOSTER
12
3634
One Republic
Wanted
INTERSCOPE
4
3728
Anna Of The North
Playing Games
PLAY IT AGAIN SAM
5
3838
Matt Simons
After The Landslide
PLAY IT AGAIN SAM
3
3927
Sam Fender
Will We Talk?
UMD/POLYDOR
7
40NEU
Alec Benjamin
Jesus In L.a.
WARNER MUSIC
NEU

Neuvorstellungen:

Meduza
Lose Control (X Becky Hill X Goodboys)
UMI/VIRGIN
Glasperlenspiel
Das Krasseste
UMI/POLYDOR
Ed Sheeran
South Of The Border (Feat. Camila Cabello & Cardi B)
WARNER MUSIC GROUP
Sam Feldt
Post Malone
WARNER MUSIC
Alle Farben
As Far As Feelings Go (& Justin Jesso)
B1 RECORDINGS
Dido
Just Because
BMG RIGHTS MANAGEMENT
Fritz Kalkbrenner
Kings & Queens
BMG RIGHTS MANAGEMENT
Liam Payne
Stack It Up (Feat. A Boogie Wit Da Hoodie)
CAPITOL REC
Kuult
Flugmodus
BABILON REC.
Mark Ronson
Don't Leave Me Lonely (Feat. Yebba)
SMI/ COLUMBIA

Datenschutzbestimmungen

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen und Spielregeln zur BRF1-Hitparade. Mit Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich mit den BRF-Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Der BRF veröffentlicht den Vornamen und Wohnort des Gewinners / der Gewinner. Wenn Sie als Teilnehmer damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unter Nennung des Gewinnspiels per Mail mit.

Und das gibt’s zu gewinnen

Interpret

Titel der CD

Rita Ora Phoenix
Backstreet Boys DNA
Ed Sheeran Divide
Lea Zwischen meinen Zeilen (Deluxe)
Avicii Tim
Herbert Grönemeyer Tumult
Wincent Weiss Irgendwie Anders
Walking On Cars Everything This Way
Stefan Waggershausen Aus der Zeit gefallen
Revolverheld Zimmer mit Blick
Billie Eilish When We All Fall Asleep, Where Do We Go?
Sam Fender Hypersonic Missiles
Lena Stardust
Queen Innuendo

Volker Sailer