Die 2424. Hitparade von Samstag, dem 17. April 2021

Die "Wellerman" segelt mit Nathan Evans wieder ganz nach vorn und verdrängt Amy Macdonald auf den zweiten Platz. Auf Platz 3 landen Mark Forster und Lea, die mit "Drei Uhr Nachts" den höchsten Neuzugang schaffen. Weitere Neueinsteiger sind Rag'n'Bone Man & Pink, Danny Vera, Lil Nas X, Jan-Marten Block und die Prinzen. Nach 27 Wochen sind Pur dagegen rausgefallen.

Mark Forster & Lea - Drei Uhr Nachts

Mark Forster & Lea - Drei Uhr Nachts (Bild: SMD/ Four Music)

Platzierungen:

PlatzVorw.Interpret - Titel - (Marke)Laufw.
13
Nathan Evans
Wellerman
UNIVERSAL MUSIC
9
21
Amy Macdonald
The Hudson
BMG RIGHTS MANAGEMENT
31
3NEU
Mark Forster
Drei Uhr Nachts (X Lea)
SMD/ FOUR MUSIC PROD.
NEU
47
Silbermond
Ein Anderer Sommer
SMD
28
54
Passenger
Sword From The Stone
COOKING VINYL
13
617
Yves Paquet
Cycles
UNIVERSAL MUSIC
2
723
Max Giesinger
Irgendwann Ist Jetzt
BMG RIGHTS MANAGEMENT
8
811
Ac/dc
Shot In The Dark
SMD/ COLUMBIA
25
96
Milow
First Day Of My Life
RATSIDE REC.
22
1024
Metallica
Nothing Else Matters (& San Francisco Symphony)
VERTIGO
37
1113
Evanescence
Broken Pieces Shine
SMD/ COLUMBIA
2
1216
Scars On Louise
Revive In Me
EIGENPRODUKTION
9
135
Imagine Dragons
Follow You
UMI/ INTERSCOPE
5
1414
Reinhard Mey
Nein, Meine Söhne Geb Ich Nicht (& Freunde)
ELE/ ELECTROLA
20
1518
Zara Larsson
Look What You've Done
SMI/ EPIC
2
162
London Grammar
How Does It Feel
UMD/ POLYDOR
4
1715
Sarah Connor
Bye Bye
UMD/ POLYDOR
16
188
Christina Stürmer
Das Ist Das Leben
BLICKPUNKT POP / ICH LEBE
17
1926
Roxette
Let Your Heart Dance With Me
WARNER MUSIC GROUP
26
2039
Ed Sheeran
Afterglow
ASYLUM
14
2110
Danny Vera
Roller Coaster
SMD/RCA DEUTSCHLAND
28
2233
Paul Mccartney
Winter Bird / When Winter Comes
UMI/ CAPITOL REC
8
2312
Schiller
Summer In Berlin (X Alphaville)
SONY MUSIC
10
2430
Tiësto
The Business
WARNER MUSIC
13
25NEU
Rag'n'bone Man
Anywhere Away From Here (& Pink)
SMD/ COLUMBIA
NEU
26NEU
Danny Vera
The Weight
SMD/RCA DEUTSCHLAND
NEU
279
Amy Macdonald
Statues
BMG RIGHTS MANAGEMENT
9
2820
Meduza
Paradise (& Dermot Kennedy)
UMD/ ISLAND REC.
21
2931
Michael Schenker Group
After The Rain
NUCLEAR BLAST
7
3028
David Gray
Heart And Soul
AWAL REC.
5
3140
Alan Walker
Sorry (& Isak)
SONY MUSIC
10
32NEU
Lil Nas X
Montero (Call Me By Your Name)
SMD/ COLUMBIA
NEU
3325
The Weeknd
Save Your Tears
UMI/REPUBLIC REC.
14
34NEU
Jan-Marten Block
Never Not Try
ELE/ ELECTROLA
NEU
35NEU
Die Prinzen
Dürfen Darf Man Alles
WARNER MUSIC
NEU
3622
Stefanie Heinzmann
Would You Still Love Me
BMG RIGHTS MANAGEMENT
2
3729
Lp
One Last Time
PLAY IT AGAIN SAM
5
3832
Louis
Bad School
BM STUDIO
4
3936
Birdy
Surrender
WARNER MUSIC
9
4038
Milow
Asap
HOMERUN
3

Neuvorstellungen:

Wincent Weiss
Wo Die Liebe Hinfällt
UMI/Vertigo Berlin
Mick Jagger
Eazy Sleazy (With Dave Grohl)
UMD/ POLYDOR
Demi Lovato
Met Him Last Night (Feat. Ariana Grande)
UMD/ ISLAND REC.
Broilers
Alles Wird Wieder Ok
SKULL & PALMS RECORDINGS
Kygo
Gone Are The Days (Feat. James Gillespie)
B1 RECORDINGS
Justine Bieber
Peaches (Feat. Daniel Caesar, Giveon)
UNIVERSAL MUSIC
Dotan
Mercy
ELECTRIC SPARKLERS
Twocolors
Bloodstream
UMI/VIRGIN
Number With No Name
Future-Proof
EIGENPRODUKTION
Greta Van Fleet
Heat Above
UNIVERSAL MUSIC

Datenschutzbestimmungen

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen und Spielregeln zur BRF1-Hitparade. Mit Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich mit den BRF-Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Der BRF veröffentlicht den Vornamen und Wohnort des Gewinners / der Gewinner. Wenn Sie als Teilnehmer damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unter Nennung des Gewinnspiels per Mail mit.

Und das gibt’s zu gewinnen

Interpret Titel
Coldplay Everyday Life
David Bowie Blackstar
Dermot Kennedy Without fear
Dua Lipa Future Nostalgia
Gary Moore The Rock Collection
Huey Lewis & The News Greatest hits
Louis Until The End
Maroon 5 Hands All Over
Miley Cyrus Plastic Hearts
Reinhard Mey Das Haus an der Ampel
Stones/Scorsese Shine a light

 

Volker Sailer