Die 2499. Hitparade von Samstag, dem 8. Oktober 2022

Rosa Linn erobert mit ‘Snap’ die Spitze, Rammstein rutschen auf den zweiten Platz. Gleich acht Neuvorstellungen aus der Vorwoche konnten sich platzieren – darunter Ed Sheeran, der es mit ‘Celestial’ direkt auf Platz 15 geschafft hat. Der größte Sprung im Vergleich zur Vorwoche gelang Zoe Wees mit ‘Daddy’s Eyes’ – von der 40 rauf auf den fünften Platz.

Ed Sheeran - Celestial

Ed Sheeran - Celestial (Atlantic)

Platzierungen:

PlatzVorw.Interpret - Titel - (Marke)Laufw.
13
Rosa Linn
Snap
SONY MUSIC
3
21
Rammstein
Zeit
UMD/VERTIGO BERLIN
30
331
Clockclock
Someone Else
WEFOR
2
46
Kate Bush
Running Up That Hill
EVA
15
540
Zoe Wees
Daddy's Eyes
UMD/ POLYDOR
2
637
Nina Chuba
Wildberry Lillet
SONY MUSIC
4
72
Silbermond
Auf Auf
UMD/VERTIGO BERLIN
10
830
A-Ha
You Have What It Takes
SMI/ RCA
3
94
Milow
How Love Works
HOMERUN RECORDS
26
1017
Stromae
L'enfer
UMD/ POLYDOR
38
1136
Tim Bendzko
Das Leben Wieder Lieben
BMG RIGHTS MANAGEMENT
8
127
Abba
Keep An Eye On Dan
SURCO REC.
32
139
Scorpions
When You Know (Where You Come From)
UMD/VERTIGO BERLIN
32
1439
Felix Jaehn
Call It Love (Ray Dalton)
UMI/VIRGIN
3
15NEU
Ed Sheeran
Celestial
ATLANTIC
NEU
165
Rammstein
Angst
UMD/VERTIGO BERLIN
20
1711
Coldplay
Humankind
WARNER MUSIC
7
1813
Robin Schulz
Sun Will Shine (& Tom Walker)
WARNER MUSIC
9
1927
Alle Farben
Forgot How To Love (X Moss Kena)
WARNER MUSIC
3
20NEU
Revolverheld
Wenn Du Jetzt Hier Wärst
SMD/ COLUMBIA
NEU
218
Die Toten Hosen
Teufel
JKP
23
2212
Elton John
Hold Me Closer (Feat. Britney Spears)
MERCURY
6
23NEU
Cyrill
Himmel Rot
CyrilL/iGroove
NEU
2438
Dean Lewis
How Do I Say Goodbye
UMD/ ISLAND REC.
5
25NEU
Dennis Lloyd
Berlin
SMD/ COLUMBIA
NEU
2614
Max Giesinger
Pulverfass
BMG RIGHTS MANAGEMENT
20
2721
A-Ha
I'm In
WARNER MUSIC
13
28NEU
Yves Paquet
The Conqueror
UNIVERSAL MUSIC
NEU
2919
Juli
Fette Wilde Jahre
UMD/ POLYDOR
3
3010
Milow
Until The Sun Comes Up (Feat. Skip Marley)
HOMERUN RECORDS
3
31NEU
Ghost
Mary On A Cross
UMI/SPINEFARM
NEU
3216
Johannes Oerding
Kaleidoskop
SMD/ COLUMBIA
5
3324
Pink
Irrelevant
SONY MUSIC
11
3426
Stromae
Mon Amour (Camila Cabello)
UMD/ POLYDOR
10
3533
Anne-Marie
Psycho (Feat. Aitch)
WARNER MUSIC
2
3620
Dj Robin
Layla (& Schürze)
UMD/ POLYDOR
10
37NEU
Sido
Versager
UMD/ URBAN
NEU
3818
Beyonce
Break My Soul
SONY MUSIC
10
3925
Lady Gaga
Hold My Hand
UNIVERSAL MUSIC
22
40NEU
Gims
Maintenant
SMD/ COLUMBIA
NEU

Neuvorstellungen:

Sorana
Happy Birthday Sadness
ATLANTIC
Blasterjaxx
Summer Jams (Feat. Henri Pfr X Jay Mason)
WARNER MUSIC
Elif
Roses
JIVE
Bruce Springsteen
Do I Love You (Indeed I Do)
SMD/ COLUMBIA
Limic
Never Let You Go
D.C. MUSIC
Scars On Louise
Stay Or Leave
SCARS ON LOUISE
Tim Bendzko
Wer Rettet Die Welt Für Mich
JIVE
Beyonce
Cuff It
SONY MUSIC
Nickelback
Those Days
BMG RIGHTS MANAGEMENT
Vianney
Call On Me (Feat. Ed Sheeran)
PIAS

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus dem Funkhaus? Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an!

Datenschutzbestimmungen

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen und Spielregeln zur BRF1-Hitparade. Mit Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich mit den BRF-Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Der BRF veröffentlicht den Vornamen und Wohnort des Gewinners / der Gewinner. Wenn Sie als Teilnehmer damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unter Nennung des Gewinnspiels per Mail mit.

Und das gibt’s zu gewinnen

Abba Voyage
Adele 30
Alan Walker Different World
Alvaro Soler Externo Agosto
Die Ultimative Chartshow Weihnachtshits
Dua Lipa Future Nostalgia
Duran Duran Greatest
Ed Sheeran Divide
Felix Jaehn Breathe (Digipack)
Herbert Grönemeyer Tumult Clubkonzert Berlin
Imagine Dragons Night Visions
Kate Bush The Whole Story
Kylie Minogue Disco Guest List Edition
Lars Kutschke While We‘re Here
Lea Zwischen Meinen Zeilen
Linkin Park Minutes to Midnight
Louane Louane
Madonna Finally Enough Love: 50 Number Ones
Mark Forster Liebe s/w
Michael Patrick Kelly Boats
Milow Modern Heart
Patricia Kelly Unbreakable
Peter Maffay Erinnerungen 2 – Die stärksten Balladen
Peter Maffay Jetzt!
Scorpions Rock Believer

Fabian Kühne