Jazztime: Jazz und Blues Festival Gouvy – Gast im Studio: Claude Lentz

"Gouvy is groovy" ist und bleibt das Motto des Festival von Gouvy. Dafür stehen in diesem Jahr Künstler wie Joe Lovano, Dave Douglas, Eric Legnini, Riccardo del Fra und viele andere mehr.

Musikredakteur Hans Reul mit Gouvy-Festivalleiter Claudy Lentz (Foto: BRF)

Musikredakteur Hans Reul mit Gouvy-Festivalleiter Claudy Lentz (Foto: BRF)

Vom 3. bis 5. August verwandelt sich die Ferme Madelonne wieder in eine Konzertbühne. Zum 39. Mal findet das Jazz und Blues Festival statt. Claude Lentz hat wieder ein interessantes Programm mit zahlreichen internationalen und belgischen Jazzern und Bluesern zusammen gestellt.

In Gouvy wird man nie enttäuscht. Es soll sogar Jazzfans geben, die nach Gouvy fahren, ohne das genaue Programm zu kennen. Man vertraut Claude Lentz und die Atmosphäre ist ohnehin einmalig.

In diesem Jahr sind am Freitag, 3. August Eric Legnini, Sharon Clark, Joe Lovano, Dave Douglas, Chrystel Wauthier und Golpes zu Gast. Am Samstag, 4. August Phil Abraham, Impulse Jazz Quartet, Ricardo del Fra (mit einer Hommage an Chet Baker), Galaad Moutouz, Chico Freeman’s Exotica Trio und der Sonntag, 5. August ist wie immer dem Blues vorbehalten.

Alle Infos unter madelonne.be.

Lines & spaces
(J.Lovano)
Joe Lovano
Blue Note

Amsterdam
(J.Lovano)
Joe Lovano Trio
Joe Lovano/Dave Douglas/Mark Dresser
Blue Note

Prima Vista
(E.Lengnini)
Eric Legnini
Igloo

Before a song
(C.Wauthier)
Chrystel Wauthier
Bonsai Music

Crystal Bells
(Ch.Mariano)
Chet Baker/Philip Catherine/Jean-Louis Rssinfosse
Igloo

Well you needn’t
(Th.Monk)
Phil Abraham
Aurophon

Yorke
(D.Douglas)
Dave Douglas
RCA

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150