Jazztime: Sal La Rocca mit seinem Quartett gastiert am Samstag in Eupen

Jazz im Foyer startet am Samstag, dem 19. Januar, im Jünglingshaus Eupen mit dem Sal La Rocca Quartett ins neue Jahr. Hans Reul traf den Bassisten vorab zum Interview und stellt das aktuelle Album "Shifted" vor.

Sal La Rocca © Maël G. Lagadec-4

Bild: Maël G. Lagadec Igloo Records

Vor über 30 Jahren tauchte Sal La Rocca erstmals in der belgischen Jazzszene auf. Das heißt zunächst in Lüttich, seiner Heimatstadt. Schnell zählte er zum Kreis der Musiker um Saxophonist Jacques Pelzer und so lernte er nicht nur die belgischen, sondern auch internationalen Größen des Jazz kennen. Bald spielte er mit Toots Thielemans, Philip Catherine aber auch mit Lee Konitz oder Steve Grossman.

„Shifted“ ist das dritte Album von La Rocca unter eigenem Namen, das jetzt beim Label Igloo Records erscheint. Davor veröffentlichte La Rocca „Latinea“ (2003) und „It could be the end“ (2012). Dazwischen lagen aber stets Jahre intensiver Tourneearbeit, so unter anderem auch mit Dani Klein und Vaya Con Dios.

Das aktuelle Album ist eine gelungene Symbiose von Avantgardeklängen und Erinnerungen an die Hard Bop Ära der späten 1950er Jahre. Eines ist sicher: Bei Sal La Rocca muss es auch stets grooven und swingen.

Neben Sal La Rocca am Kontrabass bilden Pascal Mohy (Piano und Wurlitzer), Jeroen Van Herzeele (Sax) und Lieven Venken (drums) das Quartett. Als Gast ist auf der CD bei zwei Stücken Posaunist Phil Abraham dabei.

Das Sal La Rocca Quartet spielt am Samstag, dem 19. Januar, um 21 Uhr im Foyer des Jünglingshaus Eupen.

Shifted
(SalLaRocca)
Sal La Rocca
Igloo

Wise One
(SalLaRocca)
Sal La Rocca
Igloo

Bicycle
(SalLaRocca)
Sal La Rocca
Igloo

Cache-Cash
(SalLaRocca)
Sal La Rocca
Igloo

Ragga
(SalLaRocca)
Sal La Rocca
Igloo

Syndrome
(SalLaRocca)
Sal La Rocca
Igloo

Psalm
(SalLaRocca)
Sal La Rocca
Igloo

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150