Jazztime: Antoine Pierre Urbex gastiert in Eupen und St.Vith

Antoine Pierre ist trotz seiner erst 26 Jahre einer der kreativsten Köpfe der belgischen Jazzszene. Der Schlagzeuger ist in zahlreichen Bands zu hören und mit seiner Formation Urbex begeistert er seit drei Jahren die Jazzfans. Am 29. März spielt das Quintett in Eupen und am 3. April in St.Vith. Hans Reul traf Antoine Pierre Urbex vorab zum Interview.

Antoine Pierre Urbex Quintet

Antoine Pierre Urbex Quintet (Bild: Stefaan Temmerman)

Sketches from Nowhere“ ist der Titel des zweiten Albums von Antoine Pierre Urbex. Er geht neue Wege – war das erste Album sehr durcharrangiert, lässt er seinen hervorragenden Mitmusikern hier mehr Freiheiten.

Es ist ein faszinierendes Zusammenspiel von großartigen Solisten. Die Klangatmosphäre ist elektrisch aufgeladen, manchmal sehr frei, ohne sich jemals in ausufernde Sequenzen zu verlieren.

Dafür stehen die fünf Musiker. Neben dem unverwechselbaren Groove des Bandleaders am Schlagzeug sorgt Felix Zustrassen für den Bass-Untergrund. Bert Cools bringt elektrisierende Soundeffekte auf der Gitarre ein, die sich auf der CD mit dem akustischen Klavierspiel von Bram De Looze kongenial verbinden. Dazu das wie immer grandiose Trompetespiel von Jean-Paul Estiévenaert. „Sketches of Nowhere“ (erschienen bei Igloo Records) ist eine der wichtigsten belgischen Jazzplatten des vergangenen Jahres.

In Eupen (Freitag, 29.März 21:00 Uhr, Foyer des Jünglingshauses) wird Bram de Looze durch Jozef Dumoulin, in St.Vith (Mittwoch, 3, April 20:00 Uhr, Café Trotinette Triangel) durch Pascal Mohy ersetzt.

Mehr unter antoinepierremusic.com.

Green over grey
(A.Pierre)
Antoine Pierre Urbex
IGLOO

Consequences
(A.Pierre)
Antoine Pierre Urbex
IGLOO

Dreams of sand and snow
(A.Pierre/B.Cools/B.v.Gelder)
Antoine Pierre Urbex
IGLOO

Scetches of nowhere
(A.Pierre)
Antoine Pierre Urbex
IGLOO

Entropy
(A.Pierre)
Antoine Pierre Urbex
IGLOO

Stuck
(A.Pierre)
Antoine Pierre Urbex
IGLOO

Tomorrow
(A.Pierre)
Antoine Pierre Urbex
IGLOO

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150