Jazztime: Saitenspielerei – Jazzgitarristen

Von Jim Hall über Philip Catherine bis Julien Tassin: Wir stellen ältere und aktuelle CDs mit Jazzgitarristen vor.

Blues-Gitarrist (Illustrationsbild: Pixabay)

Illustrationsbild: Pixabay

Zunächst spielte die Gitarre „nur“ eine begleitende Rolle im Jazz. Sei es bei den ersten Bluessängern oder nachher in den Big Bands der Swingära. Aber dank Musikern wie Django Reinhardt rückte die Gitarre immer mehr in den Vordergrund.

Heute zählt sie neben Saxophon, Trompete und Klavier zu den herausragenden Soloinstrumenten, ganz gleich ob akustische Gitarre oder E-Gitarre.

In der Jazztime stellen wir Aufnahmen folgender Gitarristen vor: Jim Hall, John McLaughlin, George Benson, Marc Ribot, Pat Metheny, Paolo Radoni sowie unserer Landsleute Philip Catherine und JulienTassin.

Big blues
(J.Hall)
Jim Hall
EPIC

Momentum
(J.Tassin)
Julien Tassin
HYPNOTE

One quiet night
(P.Metheny)
Pat Metheny
WARNER BROS.

500 Miles
(Trad.)
McCoy Tyner with MarcRibot
HALFNOTE

El Mar
(G.Benson)
George Benson
EPIC

Adriano
(P.Catherine)
Philip Catherine / Hein van de Geyn / Aldo Romano
SEPTEMBER

My little angel
(P.Radoni)
Paolo Radoni Trio
IGLOO

Follow your heart
(J.McLaughlin)
John McLaughlin
EPIC

Mekong
(S.Lazarevitch)
Serge Lazarevitch Quartet
IGLOO

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150