Jazztime: Neue CDs

Werner Barth stellt neue Alben von Joshua Redman, Sylvain Rifflet, Enrico Fazio, Ivo Perelman, Kristina Brodersen und Rabih Abou-Khalil vor.

Joshua Redman am 30.7.2018 beim Jazzfestival Dinant (Bild: Maxime Asselberghs/Belga)

Joshua Redman am 30.7.2018 beim Jazzfestival Dinant (Bild: Maxime Asselberghs/Belga)

Die Wiederveröffentlichung des Monats ist „Saxophone Diplomacy“ von ROVA aus dem Jahr 1983.

Die CDs in der Reihenfolge:

  1. Joshua Redman & Brooklyn Rider : „Sun on Sand“ (Nonesuch)
  2. Sylvain Rifflet : „Troubadours“ (Magriff)
  3. Enrico Fazio Critical Mass : „Wabi Sabi“ (LEO)
  4. Ivo Perelman & Matthew Shipp : „Efflorescence“ (LEO)
  5. Kristina 4 : „Mrs. Green“ (Klaeng)
  6. Rabih Abou-Khalil : „The Flood and the Fate of the Fish“ (Enja)
  7. ROVA : „Saxophone Diplomacy“ (Hat Art – Outhere)

Flash
(P.Zimmerli)
Joshua Redman & Brooklyn Rider
Nonesuch

Sun On Sand
(P.Zimmerli)
Joshua Redman & Brooklyn Rider
Nonesuch

Eble (De Ventadour)
(S.Rifflet)
Sylvain Rifflet
Magriff

Alberico (Da Romano)
(S.Rifflet)
Sylvain Rifflet
Magriff

E=MC²
(E.Fazio)
Enrico Fazio Critical Mass
LEO Rec.

Cosmos
(I.Perelman)
Ivo Perelman & Matthew Shipp
LEO Rec.

Thirsty On Thursdays
(K.Brodersen)
Kristina 4
Klaeng Rec.

Sometimes You‘re Loveable
(R.Abou-Khalil)
Rabih Abou-Khalil
Enja

Auszug aus Flamingo Horizons
(J.Raskin)
ROVA
hatOLOGY

Werner Barth

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150