Jazztime: The Love Songs – Jazz zum Valentinstag

Ein Blick ins Real Book macht es deutlich: Das Thema Liebe hat die Jazzmusiker schon immer fasziniert. Zahlreiche Standards tragen „Love“ im Titel. Wenn nicht am Valentinstag, wann dann soll es eine „Liebeserklärung“ in der Jazztime geben?

Herzförmchen zum Valentinstag

© Bildagentur PantherMedia / Sebastian Duda

Der belgische Saxophonist Manuel Hermia widmet sein neues Album ganz dem Thema Liebe: „The Love Songs“ (l’autre distribution). Mit dem Bassisten Sam Gerstmans und dem Pianisten Pascal Mohy hat Hermia Standards wie „I fall in love too easily“, „You don’t want what love is“ oder „Like someone in love“ eingespielt.

Außerdem stellen Ahmad Jamal, Joe Lovano, Gery Mulligan & BenWebster und weitere Jazzgrößen ihre „jazzigen Liebeserklärungen“ vor.

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150