Jazztime: The Athens Concert – Charles Lloyd meets Maria Farantouri

Vor genau zehn Jahren, im Sommer 2010, trafen sich der amerikanische Jazzsaxophonist Charles Lloyd und die griechische Sängerin Maria Farnatouri zu einem einzigartigen Konzertabend in einem Amphitheater in Athen. Wir stellen den Konzertmitschnitt vor.

Jazzsaxophonist Charles Lloyd beim Montreux Jazz Festival (Archivbild: Laurent Gillieron/EPA)

Jazzsaxophonist Charles Lloyd beim Montreux Jazz Festival (Archivbild: Laurent Gillieron/EPA)

Die beiden Künstler waren seit Jahren befreundet, aber erst 2010 kam es zu diesem denkwürdigen Konzert, bei dem Jazz auf Folklore trifft.

Lloyd und Farantouri gelang eine „transkulturelle“ Reise, bei der sie durch ein phantastisches Trio begleitet wurden: Jason Moran (Klavier), Reuben Rogers (Bass) und Eric Hartland (Drums).

Neben Kompositionen von Charles Lloyd ist das Programm von traditionellen griechischen Themen und Songs von Mikis Theodorakis geprägt.

I kept hold of my life
(M.Theodorakis)
Maria Fantouri & Charles Lloyd Quartett
ECM

Dream weaver
(C.Lloyd)
Maria Fantouri & Charles Lloyd Quartett
ECM

Blow wind
(C.Lloyd)
Maria Fantouri & Charles Lloyd Quartett
ECM

Requiem
(A.Dimitrouka/C.Lloyd)
Maria Fantouri & Charles Lloyd Quartett
ECM

Hymn to the Holy Trinity – Greek Suite Part I
(M.Theodorakis)
Maria Fantouri & Charles Lloyd Quartett
ECM

In the dry soil
(M.Theodirakis)
Maria Fantouri & Charles Lloyd Quartett
ECM

In the paradise gardens
(M.Theodorakis)
Maria Fantouri & Charles Lloyd Quartett
ECM

Voyage to Cythera
(E.Karaindrou)
Maria Fantouri & Charles Lloyd Quartett
ECM

The castle of the sun – Greek Suite Part III
(Trad.)
Maria Fantouri & Charles Lloyd Quartett
ECM

My Yanni
(Trad.)
Maria Fantouri & Charles Lloyd Quartett
ECM

Hans Reul