Jazztime: Gouvy Jazz and Blues vom 4. bis 6. August

Zum 38. Mal findet auf dem Gelände der Ferme Madelonne in Gouvy das Jazz– und Blues-Festival statt. Claude Lentz ist zu Gast in der Jazztime.

Jazz & Blues Festival in Gouvy Claude Lentz bei Hans Reul

Jazz & Blues Festival in Gouvy: Festivalmacher Claude Lentz bei Musikredakteur Hans Reul

„Gouvy is groovy“ – auch in diesem Jahr wird das Festival seinem Namen gerecht. Bebop vom Allerfeinsten erwartet die Jazzfans am 4. und 5. August in der Ferme Madelonne. Der Sonntag 6. August ist wie immer dem Blues vorbehalten.

Claude Lentz setzt in diesem Jahr auf Frauenpower: Marjorie Barnes, Typh Barrow, Andrea Motis, Natascha Wuyts sind diesmal mit ihren Bands in Gouvy zu hören.

Aber auch feste Jazzgrößen wie Ernie Watts, Al Foster, Tom Harrell werden das Festivalzelt aufheizen. Harrell dürfte mittlerweile zu den Musikern zählen, die am häufigsten den Weg in die Ardennen gefunden haben.

Gouvy ist stets mehr als nur ein Musikfestival. Die außergewöhnliche fast bukolische Atmosphäre machen den Charme dieses Festivals aus, das für viele Jazzfans, auch aus Ostbelgien ein Muss im Jazzkalender ist.

Alle Infos hier

Audiobeitrag

Jazztime: Gouvy Jazz und Blues - Hans Reul

So in love
(C. Porter)
Marjorie Barnes & Equinox
ZENNEZ

No diggity
(Blackstreet/T. Baworoswki)
Typh Barrow
DOO WAP RECORDS

You say you care
(/)
Ernie Watts
UNITY

Sound image
(T. Harrell)
Tom Harrell
HIGH NOTE

You’d be so nice to come home to
(A. Motis)
Andrea Motis
IMPULSE

Never let you go
(D. Robillard)
Duke Robillard
STONY PLAIN

Hans Reul - Foto: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150