Klassikzeit: Von Gerhard Sporken zu Wim Vluggen: Stabübergabe beim Cäcilienchor an St. Nikolaus Eupen

Gerhard Sporken war während 40 Jahren Dirigent des Cäcilienchors an St. Nikolaus Eupen. An diesem Samstag, dem 17. November 2018, übergibt er die musikalische Leitung an Wim Vluggen. Wir trafen Gerhard Sporken zum Interview.

Gerhard Sporken und Hans Reul 2013 beim Stravinsky-Abend im BRF-Foyer (Archivbild: BRF)

Gerhard Sporken und Hans Reul 2013 beim Stravinsky-Abend im BRF-Foyer (Archivbild: BRF)

Als 18-Jähriger übernahm Gerhard Sporken die Leitung des Cäcilienchores an St. Nikolaus. Während vier Jahrzehnten stand er dem Chor vor, eine lange Zeit auf die wir am Donnerstagabend in der Klassikzeit im Gespräch mit Gerhard Sporken zurückblicken möchten.

Aus einem „wilden Haufen“ (Zitat Gerhard Sporken) ist ein Chor gewachsen, der sich sehr anspruchsvollem Repertoire widmen kann. Im Laufe der Jahrzehnte sind z.B. solch anspruchsvolle Werke wie die „Schöpfung“ von Haydn, das „Requiem“ von Mozart oder „Paulus“ von Mendelssohn aufgeführt worden.

Auch standen immer wieder Werke von Gerhard Sporken auf dem Programm. Sein persönliches Highlight in der Zusammenarbeit mit dem Cäcilienchor an St. Nikolaus war 2007 die Uraufführung seiner „Missa Jubilate Deo“.

Am Samstag wird Wim Vluggen, der Gerhard Sporken nach dessen Unfall vor drei Jahren ersetzte, offiziell die Leitung des Chores übernehmen.

Trumpet Te Deum
(V.Nees)
Musa Horti
Ltg. Peter Dejans
PHAEDRA

Trumpet Te Deum
(V.Nees)
Musa Horti
Ltg. Peter Dejans
PHAEDRA

Vollendet ist das grosse Werk – Zweiter Teil aus „Die Schöpfung“
(J.Haydn)
David Schrader, Klavier
John Sharp, Cello
Joseph Guastafeste, Bass
Chicago Symphony Chor und Orchester
Dirig.: Margaret Hillis
Ltg. Sir Georg Solti
DECCA

I. Opus 105 Nr. 3 aus „Three Postludes“
(C.V.Stanford)
Christopher Dearnley, Orgel der St. Paul“s Cathedral London
MOTETTE

Trumpet Te Deum
(V.Nees)
Musa Horti
Ltg. Peter Dejans
PHAEDRA

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150