Klassikzeit: Music for Winds

Mozart, Beethoven und andere Komponisten der Klassik begeisterten sich für den Bläserklang. In der Klassikzeit stellen wir aktuelle CD-Veröffentlichungen mit Bläseroktetten und -sextetten vor sowie Konzertante Sinfonien für Bläser und Orchester.

Trompete

Illustrationsbild: Pixabay

Ludwig van Beethoven: Music for Winds – Scottish Chamber Orchestra Winds Soloists (Linn) – Welch großer und eigenständiger Tonsetzer Beethoven schon in seiner frühen Phase war, machen das Bläseroktett und Bläsersextett deutlich. Die Solisten des Schottischen Kammerorchesters präsentieren eine ebenso engagierte wie feinsinnige Interpretation dieser Bläserwerke.

Concertante! – Les Vents Français ( Warner Classics) – Hier zeigen fünf herausragende Solisten wie unterhaltsam das Repertoire für Bläser sein kann. Paul Meyer (Klarinette), Emmanuel Pahud (Flöte), François Leleux (Oboe), Radovan Vlatkovic (Horn) und Gilbet Audin (Fagott) treffen sich in jedem Sommer beim Festival von Salon-de-Provence. Auf dieser Doppel-CD zeigen sie in Werken von Mozart, Danzi und Pleyel wie unterhaltsam und doch nie oberflächlich virtuos das konzertante Bläserrepertoire ist. Ein echtes Vergnügen!

Mozart Hornquintett – Wolfgang Vladar (Horn) Kreisler Trio Wien, Julia Purgina (Bratsche) (paladino music) – Wenn Mozart für ein Blasinstrument komponierte, hatte er meist einen bestimmten Solisten im Sinn. Beim Horn war dies Josef Leutgeb. In Leutgebs Fußstapfen tritt Wolfgang Vladar und meistert sämtliche Klippen der anspruchsvollen Partitur des Quintettes, das durch die Besetzung mit einer Violine, zwei Bratschen und Cello besonderen Wert auf die dunkleren Klangfarben legt.

Allegro aus dem Octet in Es-Dur Op. 103
(L.v.Beethoven)
Scottish Chamber Orchestra
Wind Soloits
LINN REC.

III. Rondo allegretto aus der Sinfonia Concertante in Es-Dur
(F.Danzi)
Les Vents Français
Münchener Kammerorchester
Ltg. Daniel Giglberger
BR KLASSIK

Allegro aus dem Quintett für Horn, Violine, zwei Violas und Violoncello in Es-Dur K 407
(W.A.Mozart)
Kreisler Trio Wien
Axel Kircher, Julia Purgina, Viola
PALADINO

I. Allegro aus der Sinfonia Concertante in Es-Dur
(W.A.Mozart)
Les Vents Français
Münchener Kammerorchester
Ltg. Daniel Giglberger
BR KLASSIK

Adagio – Allegro aus dem Sextett in Es-Dur Op. 71
(L.v.Beethoven)
Scottish Chamber Orchestra
Wind Soloits
LINN REC.

I. Allegro con brio aus der Sinfonia Concertante Nr. 5 in F
(I.Pleyel)
Les Vents Français
Münchener Kammerorchester
Ltg. Daniel Giglberger
BR KLASSIK

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150